fbpx
Startseite » Tiramisu mit Kirschen: Sommer im Glas

Tiramisu mit Kirschen: Sommer im Glas

Sommerzeit ist Kirschenzeit! Es gibt nichts besseres als mit einer riesigen Schüssel Kirschen irgendwo im Schatten eines Baumes zu sitzen und Kirschen zu naschen. Oder doch? Dieses Tiramisu mit Kirschen ist die perfekte Kuchen-Alternative an heißen Sommertagen oder auch ein leckeres Weihnachtsdessert mit Sauerkirschen aus dem Glas.

Tiramisu mit Kirschen und Spekulatius

Für 6 Portionen Tiramisu mit Kirschen braucht ihr:

  • 400 ml Schlagsahne
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Naturjoghurt
  • 100 g Zucker
  • Saft ½ Zitrone
  • 400 g Kirschen oder ein Glas Sauerkirschen
  • 1 Packung Butterkekse oder Spekulatius
  • 100 ml Kirschsaft (alternativ Kirschwasser aus dem Glas oder Kirschlikör)
  • 50 g geriebene Zartbitter-Schokolade
  • ein paar Minzblätter zum Dekorieren
Tiramisu mit Kirschen und Spekulatius

Und so wird Kirsch-Tiramisu im Glas gemacht:

Sahne steif schlagen. In einem anderen Behälter Mascarpone, Joghurt, Zucker und Zitronensaft cremig rühren. Geschlagene Sahne vorsichtig untermischen. Kirschen waschen und entkernen (oder Glaskirschen abtropfen und Kirschwasser auffangen). Ein paar Kirschen für die Deko aufheben.

Eine Schicht Creme in die Gläser füllen.

Tiramisu mit Kirschen und Spekulatius

Kekse ein wenig zerkleinen und mit Kirschsaft beträufeln.

Tiramisu mit Kirschen und Spekulatius

Eine Schicht Kirschen in die Gläser geben. Dann alles nochmal wiederholen – Creme, Kekse, Kirschsaft, Kirschen und mit einer Schicht Mascarpone-Creme bedecken. Zum Schluss geriebene Schokolade darüber streuen…

Tiramisu mit Kirschen und Spekulatius

… und mit Kirschen und Minzblättern dekorieren.

Tiramisu mit Kirschen und Spekulatius

Das Tiramisu mit Kirschen ist so frisch und cremig. Ohne Kirschlikör ist es auch für Kinder geeignet, ihr solltet allerdings kleinere Portinen machen.

Tiramisu mit Kirschen und Spekulatius
Tiramisu mit Kirschen und Spekulatius (16)
Tiramisu mit Kirschen und Spekulatius (16)

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit diesem Rezept!

Teile den Beitrag mit Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.