Startseite » Tipps für mehr Energie im Alltag, die jede Mama umsetzen kann

Tipps für mehr Energie im Alltag, die jede Mama umsetzen kann

Nach diesen anstrengenden Wochen fühlen sich die meisten von uns müde und ausgepowert. Deswegen habe ich meine Erfahrungen und Tipps für mehr Energie im Alltag gesammelt.

Tipps für mehr Energie im Alltag, die jede Mama umsetzen kann

Tipps für mehr Energie: warum sollen wir überhaupt Energie “tanken”?

Du kennst das bestimmt, am Nachmittag oder am Abend sind deine Batterien leer. Vielleicht wachst du schon total müde auf? Am besten würdest du dich wieder zurück ins Bett legen, aber die Kinder sind schon wach und auf der To-Do-Liste stehen noch 100 Aufgaben?

Tipps für mehr Energie im Alltag, die jede Mama umsetzen kann

Jeden Tag musst du für deine Kinder, für deinen Partner, für deinen Haushalt und für dein Job da sein und ausreichend Energie haben. Wenn deine Akkus leer sind, fühlst du oft, dass du allen deinen Lebensbereichen nicht gerecht wirst. Denn wenn du selbst nicht genug Energie hast, kannst du diese Energie auch nicht deiner Familie, deiner Arbeit geben.

Also solltest du wenigstens ein bisschen Zeit im Alltag dir selbst schenken und dich um deine Energie kümmern.

Tipps für mehr Energie: Schlaf

Im Schlaf erholt sich unser Körper und unser Gehirn, das ist klar. Und wenn du manchmal keinen Einfluss hast, wie lange du schlafen darfst oder wie oft du wegen den Kindern in der Nacht aufstehen musst, kannst du trotzdem ein paar Sachen optimieren.

Tipps für mehr Energie im Alltag, die jede Mama umsetzen kann

Schlaflänge – gehe früher ins Bett, versuche zum Beispiel jeden Tag 15 Minuten früher ins Bett zu gehen, bis du deine perfekte Schlaflänge gefunden hast. Wenn du ein Baby hast, gehe mit deinem Baby gleichzeitig ins Bett. Wenn du nachts oft zu den Kindern aufstehen musst, vielleicht wäre ein Familienbett eine bessere Lösung für dich. Oder du kannst tagsüber etwas Schlaf nachholen. Super wäre es, wenn du mindestens 7-8 Schlaf bekommst.

Schlafqualität – aber Schlaf ist nicht gleich Schlaf. Sorge dafür, dass du gute Luftqualität im Schlafzimmer hast. Bestenfalls hast du nur wenige Gegenstände im Schlafzimmer, die Oberflächen und der Boden sind staubfrei und du lüftest regelmäßig. Ist die Luft zu trocken, kannst du auch einen Luftbefeuchter verwenden. Die optimale Temperatur zum Schlafen ist 17 bis 19 Grad, versuche so oft wie möglich mit einem offenen Fenster zu schlafen. Ich merke, dass bei mir eine gute Schlafqualität auch eine kürzere Schlaflänge kompensieren kann.

Tipps für mehr Energie: Trinken

Trinkst du jeden Morgen erstmal 2-3 Tassen Kaffee? Stopp! Ersetze diese mit 1L Wasser oder Kräuter/Früchtetees. Du brauchst Wasser und kein Koffein um mehr Energie zu haben und wach zu werden. Wasser sorgt dafür, dass die Stoffwechselvorgänge optimal funktionieren. Das heißt, dass mehr Nährstoffe in die Zellen transportiert werden können. Der Kaffee entzieht deinem Körper sogar Wasser, wodurch dein Energiestoffwechsel noch mehr aus dem Gleichgewicht geraten kann.

Tipps für mehr Energie im Alltag, die jede Mama umsetzen kann

Meine Tipps um mehr Wasser zu trinken:

  • den Tag mit 2-3 Gläsern warmen Wasser (gerne mit ein paar Scheiben Zitrone) starten
  • eine große Flasche Wasser immer und überall griffbereit haben
  • einen Früchte- oder Kräutertee morgens und nachmittags trinken
  • Wasser mit Beeren, Obst, Gurke oder Minze pimpen
  • eine Wasser-App nutzen, z.B. Wasser Trinkwecker oder Wassererinnerung

Tipps für mehr Energie: Essen

Nicht umsonst heißt es, man ist was man isst. Selbstverständlich beeinflusst deine Mahlzeiten enorm dein Energieniveau.

Tipps für mehr Energie im Alltag, die jede Mama umsetzen kann

Damit dein Körper optimal versorgt ist, sollte dein Essen so natürlich und vielfältig wie möglich sein. Nur so wird dein Körper mit den nötigen Nährstoffen versorgt.

Dazu ist leichte Kost besser für deine Energie als fettige schwere Mahlzeiten. Wenn du einen Braten mit Soße und Knödeln isst, verbraucht dein Körper ganz viel Energie für die Verdauung. Du möchtest dich dann am liebsten kurz hinlegen, kennst du das? Bevorzuge deswegen Suppen, Salate, Gemüsepfannen, Smoothies und Obst, wenn du deine Energie auf 100% brauchst.

Reduziere Zucker in deiner Ernährung, denn Zucker sorgt für einen kurzen Energieschub, aber auch für einen Energietief danach. Bevorzuge lieber komplexe Kohlenhydrate, wie z. B. Haferflocken.

Tipps für mehr Energie: Meditation

Ich selber meditiere noch nicht lange, es wird wahrscheinlich bald ein Jahr sein. Ich merke aber sehr deutlich, wenn ich längere Pausen mache, dass mir deutlich die Energie fehlt.

Tipps für mehr Energie im Alltag, die jede Mama umsetzen kann

Meditieren sorgt für Ruhe im Kopf, hilft deinem Gehirn und deinem Geist sich zu erholen und sorgt für komplette Entspannung. Eine Meditation ist wie ein Neustart für deinen Boardcomputer. Danach funktioniert alles besser, inklusive deinen Energiestoffwechsel.

Tipps für mehr Energie: Bewegung

Egal ob tanzen, joggen oder Workouts machen – Bewegung ist außerordentlich wichtig für deine Gesundheit. Dazu kurbelt Sport deinen Stoffwechsel an. Und obwohl du dadurch Energie verbrauchst, fühlst du dich danach energievoll und glücklich.

Tipps für mehr Energie im Alltag, die jede Mama umsetzen kann

Versuche am besten jeden Tag ein bisschen Sport oder wenigstens einen kleinen Spaziergang in deine Routine einzuführen – das klappt auch mit Kindern wunderbar.

Auch wenn du dich zwischendurch müde fühlst – steh auf und tanze, mache ein paar Sit-Ups oder hüpfe mit Kindern rum. Und schon wirst du dich gleich viel besser fühlen.

Tipps für mehr Energie: Natur

In der Natur kannst du Energie tanken, vor allem bei den 4 Elementen. Das klingt jetzt etwas esoterisch, ist es aber nicht. Schau dir folgende Beispiele an:

  • Feuer – Kamin beobachten, vor dem Lagerfeuer sitzen, eine Hot Stone Behandlung, Kerzen, Duftlampe
  • Luft – Atemübungen machen, Spazieren gehen, Fallschirmspringen, Achterbahn/Seilbahn fahren, Schaukeln
  • Wasser – Fluss oder Meer anschauen, schwimmen, baden (auch in der Badewanne), Sauna, Dusche, Wassersport
  • Erde – in den Wald gehen, auf der Wiese oder am Strand liegen, im Garten arbeiten

Tipps für mehr Energie: Stress

Überlege, was gerade wichtig ist und was eher nicht, lerne es nein zu sagen und Prioritäten zu setzen.

Versuche es deine Tätigkeiten zu genießen, egal ob du mit Kindern spielst, im Home Office arbeitest oder aufräumst.

Wenn du dir Sorgen machst oder Ängste hast, schreibe alles auf oder rede mit jemanden darüber.

Und versuche das Multitasking zu vermeiden, auch wenn die Situation mit Kinderbetreuung gerade schwierig ist. Arbeite zum Beispiel, wenn dein Partner auf die Kinder aufpasst.

Achtung: Müdigkeit und Energielosigkeit kann auch ein Symptom verschiedener Erkrankungen sein. Wenn du dich schon länger müde und schlapp fühlst solltest du das mit deinem Arzt besprechen.

Wie gefallen dir meine Tipps für mehr Energie? Was funktioniert für dich am besten um Energie zu tanken?

Tipps für mehr Energie im Alltag, die jede Mama umsetzen kann
Tipps für mehr Energie im Alltag, die jede Mama umsetzen kann
Teile den Beitrag mit Freunden!
Teilen:

1 Kommentar

  1. 4. Juli 2020 / 15:52

    Hallo, danke für die Zusammenstellung. Vieles ist sicher bekannt, aber es ist toll, wenn man es auf einen Blick sieht. Vorallem genügend (und gesund) zu trinken, vergesse ich immer wieder.

    Grüße
    Hannah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.