fbpx
Startseite » Wie beschäftige ich mein Baby? DIY Sensorik Reifen

Wie beschäftige ich mein Baby? DIY Sensorik Reifen

Ab ca. 3-4 Monaten ist es für Babys wichtig, dass sie viel Zeit in der Bauchlage verbringen, um Muskeln zu trainieren und krabbeln zu lernen. Eden lag nur ungern in der Bauchlage, also suchte ich nach einer Möglichkeit ihn in der Bauchlage zu beschäftigen. Und so entstand unser Sensorik Reifen, der zu Edens Lieblingsspielzeug geworden ist. Kein Wunder, an diesem sensorischem Hula-Hoop-Reifen gibt es ja so viel zu entdecken:)

 

Um Sensorik Reifen für Baby selber zu machen braucht ihr einen Hula-Hoop-Reifen. Wir haben einen von Hudora, weil er schön bunt und griffig ist. Außerdem kann man den Reifen platzsparend verstauen, da er aus mehreren zusammensteckbaren Teilen besteht.

 

Um den Reifen herum werden sensorische Materialien gebunden. Ich wollte dass die Materialien abwechslungsreich sind und verschiedene Texturen haben. Auf einem Sektor habe ich Pfeifenreiniger mit Magformers-Figuren befestigt. Ihr könnt auch Pyramiden-Ringe oder etwas ähnliches nehmen.

Dann war die Dekoband mit Holzringen dran. Dieses Dekoband könnt ihr güngstig bei KiK oder TEDi kaufen. Die Ringe sind aus diesem Set.

Das nächste Teil habe ich mit Wolle und Federn umgewickelt.

Dann die Baumwollschnur mit Häkelkugeln genommen.

Und Glitzer-Dekoband mit 2 Handgelenkrasseln von Lamaze.

Etwas weiter habe ich Satinbänder platziert (hier ist wichtig dass die Enden der Bänder nicht länger als 20 cm sind).

Dann mit einem Stück Satinband ein Entdeckungsbuch von Lamaze befestigt.

Die letzten zwei Teile habe ich mit Backpapier, Alufolie und meinen alten Halstüchern umgebunden.

Eden ist absolut begeistert von dem Sensorik Reifen und spielt sehr gerne damit. Ich würde den Reifen für Babys ab 3 Monaten empfehlen. Das Kind soll schon gut in der Bauchlage liegen und greifen können.

Wichtig ist es auch Babys nicht unbeaufsichtigt mit dem Reifen spielen zu lassen.

Wie gefällt euch diese Idee? Soll ich euch noch mehr DIY-Spielzeug für Babys auf dem Blog zeigen?

Bist du auf Pinterest? Dann Pin it!

 

Teile den Beitrag mit Freunden!
Teilen:

3 Kommentare

  1. 30. Mai 2018 / 14:52

    Ein kurzer Hinweis, von welcher Seite die Inspiration kam wäre wirklich nett gewesen.
    LG

    • 1. Juni 2018 / 10:21

      Hallo liebes kleinliebchen,
      die Idee mit dem Sensorik-Reifen habe ich auf vielen amerikanischen Blogs gesehen. Dabei habe ich keine Anleitung übernommen, sondern die Sensorik-Materialien genommen, die ich zu Hause hatte.
      Deinen Blog kannte ich bisher noch nicht.
      LG und schönes Wochenende,
      Lisa von MamaKreativ

  2. Kika
    28. Mai 2018 / 20:59

    Das ist wirklich eine klasse Idee! In ein paar Wochen bekomme ich mein zweites Kind und bin auch immer auf der Suche nach Beschäftigungsangeboten 🙂 Deshalb würde ich mich sehr freuen,wenn du noch mehr von deinen wertvollen Ideen zeigst! Viele liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.