fbpx
Startseite » Babyupdate: 3 Monate Baby Eden

Babyupdate: 3 Monate Baby Eden

Wahnsinn, hätte ich nicht erst ein 2-Monate-Babyupdate geschrieben? Und schon ist noch ein Monat rum. 3 Monate alt ist Eden nun geworden, das ist schon ein Vierteljahr!

Eden ist auf jeden Fall kein neugeborenes Baby mehr, das tagelang geschlafen hat. Eden ist ein glückliches kleines Menschlein, der mit seinem sonnigen Lächeln uns diese verrückten Tage schöner macht!

Natürlich gab es in diesem Monat einige Ups&Downs. Am schlimmsten fand ich die Erkältungswelle… Seit 5 Wochen ist hier irgendeiner krank. Eine Woche waren sogar alle drei Kinder krank und ich war am Ende meiner Kräfte. Immer wieder waren Erik und Emelie ein paar Tage im Kindergarten und haben einen neuen Virus mitgebracht. Eden war schon 2 mal erkältet. Jetzt ist es nicht mehr so schlimm, aber die verschnupften Nasen gehören immer noch zu unserem Alltag… Hoffentlich kommt der Frühling bald!

Auch meine Nächte sind immer noch viel zu kurz. An manchen Abenden ließ ich die Wäsche- und Geschirrberge liegen und habe um 20 Uhr schon geschlafen, so müde ich war… Eden hat zwar schon mal drei Nächte durchgeschlafen, aber mit der ersten Erkältung war diese schöne Zeit vorbei. Momentan will er um 2, 5, 6 und 7 Uhr gestillt werden. Kurz nach 6 wird dann Erik wach.

Das gehört halt dazu… Ich weiß noch, wie müde ich war, als ich nur ein Kind hatte. Und hey, dafür das ich jetzt 3 Kinder habe und selbstständig bin, rocke ich den Alltag und schaffe immer noch ganz viel. Zwar nicht alles was ich möchte, aber immer noch sehr sehr sehr viel. Falls die Menschen im Supermarkt mich komisch angucken, habe ich vielleicht nur ein Auge geschminkt, aber ich habe es wenigstens versucht.

Aber nun genug gemeckert, ich erzähle euch auch über die positiven Aspekte des 3-fachen-Mamaseins;) Eden ist ein kleines Sonnenscheinchen und wir lieben ihn über alles. Erik und Emelie spielen mit ihm, singen ihm vor, üben die Bauchlage und kuscheln. Und jedes mal erscheint auf seinem Gesicht ein strahlendes Lächeln. Für Erik ist Eden sein Bruder (und endlich mal kein Mädchen) und er ist sehr stolz darauf. Für Emelie ist Eden eine kleine lebendige Puppe, sie kann ihm seinen Schnuller geben und seinen Kopf streichen.

Eden will nicht mehr in seinem Laufstall liegen, er will immer bei mir auf dem Arm und mittendrin sein. Wenn wir LEGO DUPLO oder BRIO bauen, liegt er mit uns auf dem Teppich und beobachtet alles. Wenn wir Elsa-Lieder singen und tanzen, tanzt er auf meinem Arm mit. Wenn ich ein Buch vorlese, erzählt er seine eigenen Geschichten. Auch zum Kinderturnen wird er mitgeschleppt und schaut sich neugierig die anderen Kinder an. Das ist vielleicht etwas anders, als wenn ein Baby Mama nur für sich allein hat, aber das fördert ihn auch sehr.

Eden greift, steckt Fäuste und Spielzeug in den Mund. In der Bauchlage strampelt er ganz wild und versucht die bunten DUPLO-Steine zu holen, oder sich zu drehen und zu schauen, was es da noch schönes (und leckeres) gibt. Er macht viele neue lustige Laute, wie “Arrrr” und “Awwwwba”.

Außerdem waren wir letzte Woche bei der U4. Eden wiegt 6680 g und ist 63,5 cm groß. Kein Wunder, dass Größe 56 ihm zu klein geworden ist. Ich habe alle kleine Klamotten schon aussortiert und wir sind gleich auf 68 umgestiegen. Die zweite Impfung haben wir auch erfolgreich überstanden.

Ich versuche jeden Moment zu genießen, aber die Zeit vergeht viel zu schnell gerade. Für mich ist ein Monat wie eine Woche. Und schon wieder ist März fast vorbei. Bald ist schon Sommer und Eden wird von mir wegkrabbeln und sitzen, Brei essen und selber die Welt erkunden. Aber bis dahin halte ich ihn ganz fest in meinen Armen und konserviere diesen Babyzauber in meinem Kopf…

Teile den Beitrag mit Freunden!
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.