fbpx
Startseite » Fruchtriegel und Müsliriegel selber machen – nicht nur für Babys

Fruchtriegel und Müsliriegel selber machen – nicht nur für Babys

Egal welche Babysnacks ich für Emelie kaufe, Erik wird die sofort leer essen. Schwups und weg. Ich habe 5 Fruchtriegel gekauft und gehofft das es uns für die Woche reichen wird, hat aber schon wieder für 1 Stunde gereicht. Erik lässt alle Schoko-Osterhasen liegen und isst lieber Fruchtriegel. Und auch gut so, sie sind doch gesund. Also habe ich mir überlegt die selber zu machen.

Fruchtriegel und müsliriegel für babys selber machen

 

Das wichtigste Zutat sind ganz normale Backoblaten. Die Füllung können Sie variieren je nachdem was Sie daheim haben und was Ihren Kindern besser schmeckt.

Für 8 Frucht-Müsliriegeln habe ich gebraucht:

  • 3 EL Kindermüsli (Sie können zarte Haferflocken, Schmelzflocken oder Reismehl nehmen)
  • 3 EL Apfelsaft (Traubensaft)
  • 1/2 Banane (Birne, Apfelmus, Karottenpüree, ein paar Erdbeeren, Himbeeren)
  • getrocknete Aprikosen (Pflaumen, Rosinen, BIO und ohne Konservierungsstoffe)
  • 1 TL Rapsöl

IMG_2744

Müsli, Haferflocken oder Reismehl mit dem Saft aufkochen. Alle restliche Zutaten hinzufügen und fein pürieren. Gut abkühlen, die Masse soll schön klebrig sein.

IMG_2745.jpg

Je einen TL auf einer Oblate setzen und eine weitere Oblate drauflegen.

IMG_2751

Ca 20 Minuten bei 180 Grad (Ober-Unterhitze backen).

IMG_2757

Diese Müsli-Obst-Kekse sind wirklich lecker und gesund, ich habe sogar selber ein paar gegessen:D Für ältere Kinder kann man die noch mit Nüsse oder Kokosrapeln abschmecken.

IMG_2772.JPG

Guten Appetit!!!

Fruchtriegel Müsliriegel für Kinder und Babys selber machen rezept

Teile den Beitrag mit Freunden!

3 Kommentare

  1. 1. April 2016 / 13:25

    Oh wie lecker das muss ich mal ausprobieren 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.