fbpx
Startseite » Tipps für entspannte Weihnachten – weniger Stress, mehr Familienzeit

Tipps für entspannte Weihnachten – weniger Stress, mehr Familienzeit

*enthält Werbung*

Es sind noch 3 Wochen bis Weihnachten und alle sind bereits im Weihnachtswahnsinn. Ich möchte aber dieses Jahr die Adventszeit und Weihnachten bewusst mit meiner Familie genießen! Also zeige ich euch in diesem Beitrag meine Tipps für entspannte Weihnachten!

Tipps für entspannte Weihnachten: Planung ist alles

Ein guter Plan ist schon die halbe Miete:) Ich kann ja nicht ohne meine Checklisten, auch am Weihnachten. Also habe ich mir 2 Checklisten erstellt: einen Weihnachts-Planer, in welchem ihr alle eure  weihnachtliche To-Dos eintragen könnt, und einen Weihnachtsgeschenke-Planer. Die Planer könnt ihr hier kostenlos runterladen: klick!In den Weihnachts-Planer habe ich verschiedene Aufgaben eingetragen, die vor Weihnachten erledigt sein müssen, z. B. Adventskalender füllen oder Weihnachtsmenü planen. Dann habe ich mir flexible Daten notiert (flexibel um mich nicht noch mehr unter Druck zu setzen) bis wann ich die Aufgaben erledigt haben möchte. Und zum Schluss habe ich mir aufgeschrieben, wer die Aufgaben erledigt, weil Aufgaben zu delegieren erleichtert wirklich unglaublich das Leben:)

Im Weihnachtsgeschenk-Planer habe ich Geschenke für alle notiert und auch ein Budget für jedes Geschenk eingeplant.

Tipps für entspannte Weihnachten: Weihnachtsdeko selber machen

Statt gestresst durch die Läden zu rennen auf der Suche nach Weihnachtsdeko, habe ich dieses Jahr entschieden Weihnachtsdeko mit Kindern selber zu machen. So spart ihr nicht nur Geld und Nerven, sondern sorgt für unvergessliche Familienmomente. Für einen Türkranz könnt ihr eine Lametta-Girlande um einen Styropor-Ring wickeln und mit ein paar Weihnachtskugeln dekorieren.

Eine Lichterkette mit ein paar Tannenzapfen in einer durchsichtigen Vase sorgt für die perfekte Weihnachtsstimmung.

Auch Weihnachtsbaumanhänger könnt ihr selber machen, zum Beispiel aus Eisstielen, Salzteig oder Zapfen.

Als Fensterdeko haben wir mit Kindern Schneeflocken aus Muffinförmchen gebastelt und das war so schnell und einfach!

Ihr braucht dafür nur Muffinförmchen und Schere.

Das Muffinförmchen vorsichtig glatt streichen, den Kreis in der Hälfte falten, dann noch 2 Mal halbieren, bis ein Dreieck entsteht.

Dann nach Lust und Laune kleine Einschnitte machen, Ecken oder Kurven herausschneiden, evtl. auch die Spitze ein wenig abschneiden.
Auseinander falten und zauberhafte Schneeflocken bewundern.

Tipps für entspannte Weihnachten: in der Weihnachtsbäckerei

Auch in der Weihnachtsbäckerei sollte dieses Jahr ruhiger werden:) Es werden keine 10 Sorten Plätzchen an einem Tag gebacken, sondern lieber jede Woche 2-3 Sorten. So kann ich diese gemeinsame Zeit in der Küche mehr genießen.

Falls ihr vergessen habt Butter für die Plätzchen rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu holen, könnt ihr die Butter auf einer Reibe reiben, so wird sie schneller weich.

Vor allem für kleine Kinder ist es einfacher Plätzchen-Teig zwischen 2 Schichten Folie ausrollen.

Damit das Verzieren von Plätzchen nicht zu einer Sauerei wird, füllt ein wenig Zuckerdeko in die Muffinförmchen. So vermeidet ihr, dass die ganze Packungen Zuckerstreusel in der Küche verteilt werden.

Perfekt sauber mit dem Saugroboter Miele Scout RX2

Obwohl jetzt habe ich keine Angst mehr, dass Zuckerdeko auf dem Küchenboden landet. Nun habe ich meinen tollen Helfer – den Saugroboter Miele Scout RX2, der gerade in der Weihnachtszeit mein Leben so sehr erleichtert. Mir ist es nun egal, wie viele Tannennadeln auf den Boden fallen…

…wie es beim Basteln unter dem Tisch aussieht…

Und wie viel Zuckerstreusel unseren Boden schmückt. Wir können unsere Weihnachtszeit einfach in allen Zügen genießen und der Saugroboter Miele Scout RX2 macht alles perfekt sauber.

Ich muss sagen, dass wir bereits einen älteren Saugroboter von einem anderen Hersteller hatten und der machte mehr Krach, als dass er sauber machte. Eden hatte so Angst vor dem alten Saugroboter (weil der eben so laut war), dass ich ihn in unser Schlafzimmer verbannte, damit er wenigstens unter dem Bett saugt.

Bei dem Saugroboter Miele Scout RX2 sind alle diese Punkte nicht der Fall. Er reinigt systematisch und lückenlos dank 3D Smart Navigation, sogar in unserem riesigen Wohn-Esszimmer mit offener Küche. Die Reinigungsleistung ist hervorragend – Quattro Cleaning Power und Carpet Boost ermöglichen eine erstklassige Staub- (und Plätzchenkrümel-) Aufnahme.

Möbel, Stufen und Hindernisse werden erkannt und dadurch Kollisionen, Stürze und Kratzer verhindert.

Zwei ausgeschwenkte Seitenbürsten ragen über das Gerät hinaus und erreichen jede Ecke.

Das Gerät ist sogar im normalen Modus leise, obwohl es auch noch einen extra Silent-Mode gibt! Dazu gibt es noch Auto-Mode (für normale Reinigung), Spot-Mode (für Reinigung an einer Stelle, zum Beispiel unter dem Esstisch) und Turbo-Mode (für schnelle Reinigung).

Die Steuerung erfolgt bequem und einfach mit der Fernbedienung, per App oder via Alexa. In der App könnt ihr auch den Timer verwalten und Putzaktionen zu einer bestimmten Uhrzeit jeden Tag planen.

Noch ein besonderes Feature ist Home Vision – über die verschlüsselte Live-Bildübertragung der Frontkamera kann von unterwegs aus jederzeit nachgeschaut werden, ob zu Hause alles in Ordnung und der Scout RX2 fleißig ist. 

Auch die lange Akkulaufzeit (120 Minuten!) ist genial und reicht um unsere Wohnräume perfekt sauber zu machen. Danach fährt der Saugroboter selbstständig an die Ladestation.

Für mich wäre der Saugroboter Miele Scout RX2 das perfekte Weihnachtsgeschenk überhaupt (vielleicht sogar einfach an mich selbst). Der Saugroboter spart mir enorm viel Zeit, die ich mit meiner Familie verbringen kann. Und falls ihr noch nicht überzeugt seid – beim Kauf von einem Saugroboter Miele Scout RX2 bis zum 31.01.2019 bekommt ihr einen Alexa Echo Dot geschenkt dazu: Saugroboter Miele Scout RX2

Tipps für entspannte Weihnachten: Geschenke

Generell versuche ich alle Weihnachtsgeschenke Ende November/Anfang Dezember zu besorgen. Schon im November fülle ich Einkaufskörbe in ein paar Online-Shops und beobachte, wann die Preise besonders günstig sind. Ab dem Black Friday haben die meisten Shops gute Angebote. Für Omas und Opas machen wir Geschenke lieber selbst, da freuen sie sich mehr darüber. Hier auf dem Blog habe ich schon zahlreiche Ideen für DIY Geschenke gezeigt.

Beim Geschenke verpacken herrschte hier bisher allerdings kreatives Chaos. Nun habe ich endlich einen Organizer für Geschenkpapier und Geschenkbänder ratzfatz selbstgemacht. Alles was ich dafür gebraucht habe, war ein Schuhorganizer (am besten mit transparenten Taschen). Die Taschen in den 2. und in der 3. Reihe von unten habe ich an der unteren Naht geschnitten. So passen in den Schuhorganizer bis zu 12 Geschenkpapierrollen. In den oberen Taschen fand ich Platz für Geschenkbänder, Washi Tape, Bäckergarn und andere Kleinigkeiten, die ich zum Geschenke verpacken brauche.

Die bereits geöffnete Rollen Geschenkpapier könnt ihr übrigens mit einer aufgeschnitten Klorolle “in Form” halten.

Tipps für entspannte Weihnachten: Weihnachtsdeko organisieren

Und damit auch nächstes Jahr Weihnachten entspannt wird: Weihnachtsdeko richtig verpacken und organisieren. Kleine Weihnachtskugel kann man super in den Eierkartons aufbewahren.

Lichterketten könnt ihr um ein Stück Karton umwickeln um nie wieder Lichterketten-Rätsel lösen zu müssen.

Ich hoffe, dass euch meine Tipps nützlich werden und ihr entspannte Weihnachten und Adventszeit haben werdet:)

Bist du auf Pinterest? Dann Pin it!

Teile den Beitrag mit Freunden!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.