fbpx
Startseite » Bali mit Kleinkind: am Ende der Welt

Bali mit Kleinkind: am Ende der Welt

Genau vor 2 Jahren haben wir unseren Osterurlaub am Bali verbracht. Einfach spontan Flugtickets gekauft, Hotel gebucht und in 3 Tagen waren wir schon am Strand. Erik war damals 19 Monate alt…

C3Iu310HiK0

Schnell Koffer gepackt: Badehose, T-Shirts, Shorts für meine Jungs, ein paar Kleider für mich, kleine Packung Windeln und 2 Spielzeugautos dazu. Unsere warme Klamotten haben wir einfach angezogen. Fertig!

In der Nacht haben wir Guangzhou verlassen. Unser 4-Stündiger Flug nach Singapur kam so kurz vor, wir haben nicht mal ausgeschlafen. Im Singapur haben wir unser Gate gefunden, Erik hat ausnahmsweise ein Gläschen mit Fertigbrei gekriegt und wir haben weiter geschlafen. Um 8 Uhr morgens war der nächste Flug auf dem Plan – 2,5 Stunden nach Denpasar. Erik hat friedlich Brot gegessen und Trickfilme auf dem Ipad geguckt.

Am Flughafen hat mein Mann verstanden, dass er doch zu faul ist um ein Auto zu mieten und zu fahren. Wir haben ziemlich schnell einen Fahrer gefunden. Unser Hotel war schließlich nur 70 km entfernt. Aber wir haben nicht damit gerechnet, dass es auf Bali nur eine (!) enge Straße gibt. Wir sind die ganze Zeit im Stau gestanden und 4 Stunden bis zum Hotel gebraucht.

Aber das war es uns wert. Unser Hotel Puri Dajuma Eco Resort war weg von der Zivilisation und Touristen, ganz einsam auf der Westküste. Und es war wirklich wunderschön dort.

WvcDFfYHxgw.jpg

Ein riesiger Garten mit 10 Luxus-Bungalows am Strand mit schwarzem Sand, Pool und Jacussi. Und an manchen Tagen war das alles nur für uns allein…

JLJvLgsBVmc.jpg

Das Restaurant war auch super. Es gab zwar kein Buffet, aber 3 Frühstücksvarianten (Amerikanisch, Europäisch und Indonesisch) waren inklusive. Dazu gab es natürlich Waffeln, Honigtoasts und viel viel Obst. Zum Mittagessen und Abends hat Erik einfach mit uns gegessen: Suppe, Pommes oder Reis mit Curry.

ByafPdZTkKM.jpg

Und die Aussicht im Restaurant war unbezahlbar…

wkdPDNVA-oAErik war die ganze Zeit irgendwo zwischen Strand und Pool…6IybsYVHeJY.jpgMein Mann war kurz mit dem Roller unterwegs und hat ihm Spielzeug und Kekse mitgebracht.VA_MNOjnltc.jpgAber Erik hat auch gerne mit Kindern aus dem Dorf gespielt.BArL8YLL_DY

Und wenn Erik todmüde im Babybettchen geschlafen hat war es noch viel Zeit für uns. Wir haben einfach zwei lokale SIM-Karten gekauft und dank Babyphone-App könnten wir uns ein paar Cocktails im Pool gönnen oder auf der Terrasse Filme schauen.

ghYHC4gF05U.jpg

An einem Tag haben einen Ausflug nach Ubud gemacht. 2 Stunden Autofahrt, Touri-Dorf umrunden von Reisfeldern, Affenpark mit vielen lustigen Äffchen.

TAmaDlCYdbo.jpg

Am meisten haben wir uns auf den Vulkan gefreut, aber als wir da waren haben wir nur Nebel gesehen. Enttäuscht haben wir uns entschieden noch kurz da zu bleiben und was essen. Und, oh Wunder, die Sonne kam raus. Der Vulkan war trotzdem nur ein Berg:D

y7LdR5dBMjQ.jpg

Wir waren noch schnell in einem Tempel, was für Erik auch nichts ungewöhnliches war.

qJBuo9yxw0s.jpg

Unser Diving-Ausflug war viel besser. Wir sind nach Norden zu Naya Gawana Resort gefahren.

SOl4rdbP3VY.jpgErik war natürlich das einzige Kind auf dem Boot, aber total glücklich.sEZnDzJHatw.jpgErstmal war mein Mann tauchen, dann ist er mit Erik geblieben und ich war dran. Der Riff war wunderschön…TZ_owIUWZ-A.jpg

An allen anderen Tagen haben wir so gut wie gar nichts gemacht und Ruhe genossen.

GBzbLlYmMh8.jpg

Wie ihr seht, Urlaub mit Kleinkind kann sehr entspannt sein. Das Kind kann so viel neues erleben und andere Kultur kennenlernen. Habt keine Angst mit Ihren Kids zu reisen!!!

Teile den Beitrag mit Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.