fbpx
Startseite » Basteln mit Styropor – Baukasten selbst gemacht

Basteln mit Styropor – Baukasten selbst gemacht

Haben Sie gewusst dass man aus Styropor und ein paar Zahnstocher alles bauen kann? Wir haben es ausprobiert:) Dino, Igel, Auto, Flugzeug, Monster, Roboter, Raumschiff… Unbegrenzte Möglichkeiten und Erik ist schon 2 Tage damit beschäftigt!!!

IMG_5502

Erstmal Styropor schneiden. Machen Sie Bauklötzchen in verschiedenen Formen und Größen. Es macht zwar etwas Dreck, aber es lohnt sich))

IMG_5441

Erik hat wie immer fleißig geholfen:

IMG_5437

Ich hab angefangen für Erik einen Dino zu basteln und er hat ein Raumschiff aus Star Wars gemacht)))

IMG_5461

Sein Raumschiff ist wirklich cool geworden, ich bin stolz))

IMG_5037

Das ist mein Dino:

IMG_5047

Und das ist sein Freund der Igel. Etwas stachelig aber süß, nicht war?

IMG_5041

Erik hat dann noch einen Igel gebastelt:

IMG_5053.jpg

Kurze Zeit später hat Erik sich noch ein Auto und ein Flugzeug gewünscht. Kein Problem;)

IMG_5073

Was noch? Ein Monster!!!

IMG_5465

Und noch ein Arm, hier ist noch Platz!!!

IMG_5471

Noch ein Roboter dazu))

IMG_5498

Dann hat Erik seinen Igel zu Pteranodon umgebaut:

IMG_5505.jpg

Erik hat gestern bis zum Abendessen gespielt, seine Figuren mehrmals umgebaut und neue kreiert. Das war eine Superbeschäftigung, die Fantasie und Kreativität fördert… Und nichts kostet;)

IMG_5519

Wenn Sie irgendwo in der Abstellkammer oder in der Garage ein Stück Styropor haben, dann machen Sie bei unserem kreativen Upcycling mit!!!

Teile den Beitrag mit Freunden!

6 Kommentare

  1. 14. Februar 2016 / 10:24

    Eigentlich eine gute Verwendung, wenn das nicht so viel “Dreck” machen würde und das Geräusch mag ich nicht. Vielleicht ist Plasmas eine Alternative für mich. Den haben wir noch nicht gehabt, aber damit kann man auch alles bauen. Kommt jetzt auf die Geburtagsliste 🙂

    • 14. Februar 2016 / 10:26

      Playmais sollte das heißen 😉 mal wieder zu schnell.

      • 14. Februar 2016 / 10:32

        Ich hab schon gegoogelt was Plasmas sein soll))))

    • 14. Februar 2016 / 10:37

      Playmais haben wir schon… Manchmal will man halt was neues))) Und wenn man mit einem Zackenmesser schneidet, dann quietscht es auch nicht so arg;)

      • 14. Februar 2016 / 16:04

        Ah, guter Tipp. Wenn ich mal wieder Styropor mit einem Paket bekomme werde ich es auf jeden Fall nicht gleich wegschmeißen, zur Not müssens die Kinder dann halt in einer Kiste verarbeiten, vielleicht kann man dann die Fly-Aways ein wenig eindämmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.