fbpx
Startseite » Adventskalender ganz einfach basteln und kreative Ideen zum Füllen

Adventskalender ganz einfach basteln und kreative Ideen zum Füllen

Eigentlich wollte ich dieses Jahr gar keinen Adventkalender basteln. Viel Zeit um einen Adventskalender zu basteln hatte ich nicht und meine Kinder wären mit LEGO- oder Playmobil-Kalendern auch megahappy. Aber gekaufte Kalender haben nicht diesen Weihnachtszauber, der Inhalt verschwindet bestimmt schnell in einer der LEGO- und Playmobil-Kisten, die bei uns schon sowieso extrem voll sind. Also habe ich mich entschieden doch einen Adventskalender zu basteln… Etwas anders als sonst. Nämlich ohne viel Basteln und ohne viel Zeitaufwand. Dafür wollte ich diese Zeit mit meinen Kindern beim Adventskalender auspacken verbringen, meinen Kindern diese gemeinsame Zeit schenken und in den Adventskalender verpacken.

Adventskalender ganz einfach basteln

Die Idee ist einfach und vielseitig – einen Adventskalender aus 24 Geschenktüten zu gestalten. Die Idee ist perfekt nicht nur für einen Adventskalender für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Die Geschenktüten gibt es in allen möglichen Farben und Größen. Ich habe mich für festliche goldene und silberne Töne entschieden (ähnliche Geschenktüten findet ihr hier), man kann aber auch “natürliche” Geschenktüten aus Kraftpapier nehmen (z. B. diese). Die zauberhafte stylische Zahlen für den Adventskalender habe ich bei Minidrops gefunden und ausgedruckt.

Die Zahlen habe ich ausgeschnitten und auf die Geschenktüten aufgeklebt.

Danach habe ich die Geschenktüten gefüllt und eine alte Leinwand mit Geschenkpapier überzogen. Das Geschenkpapier gibt es ja auch für jeden Geschmack.

Dann habe ich die Geschenktüten mit etwas Wolle und Panzer-Tape an der Leinwand befestigt, sodass die letzten Zahlen unten sind und ersten Zahlen oben (damit man nicht lange nach dem richtigen Päckchen suchen muss).

Schon war der Adventskalender fertig. Ich habe den Kalender auf der Wand aufgehängt, aber das ist natürlich kein Muss. Nun schmückt der Adventskalender unser Wohnzimmer.

Kreative Adventskalender-Füllideen für Kinder

Und jetzt zeige ich was in unserem Kalender drin ist. Ich wollte ja meinen Kindern nichts in den Adventskalender packen, was gleich verschwindet und vergessen wird. Also habe ich mich in einem Bastelladen bedient und jeden Tag werden wir etwas tolles mit Kindern mit den Sachen aus dem Adventskalender basteln oder backen. Und so gemeinsam werden wir Tag für Tag unser Haus dekorieren und uns Weihnachtslaune kreieren. Also, zeige ich den Inhalt Türchen für Türchen.

Also Türchen 1 – Sternen-Stempel, mit welchen wir Weihnachtskarten basteln werden.

Türchen 2 – Vorlage, Pappteller und goldene Farbe um Engel aus Papptellern zu bastelnTürchen 3 – Schneemann und Elsa-Sticker.

Türchen 4 – 2 Kerzen und Glitzer um unsere eigene Kerzen zu gestalten.

Türchen 5 – ein Malkasten um winterliche Bilder zu malenTürchen 6 – Acrylkugeln und Glitzer um die Kugeln zu verzieren (die Kugeln werden einfach mit dem Kleber bemalt und mit Glitzer bestreut ).

Türchen 7 – Fenstersticker um unsere Fenster zu dekorieren.

Türchen 8 – Keksstempel für schöne Weihnachtskekse.

Türchen 9 – 2 kleine Bügelperlensets mit Vorlage.

Türchen 10 – Weihnachtbaumkugeln, die wir mit Fingerabdrücken dekorieren werden.

Türchen 11 – Knete um Weihnachtsfiguren zu kneten.

Türchen 12 – Pfeifenreiniger für Weihnachtsbaumanhänger.

Türchen 13 – Keksstempel-Set für persönliche Weihnachtskekse.

Türchen 14 – Holzsterne, die wir bemalen und mit Glitzer dekorieren werden.

Türchen 15 – Schaumstoff-Schneeflocken (auch um schöne winterliche Bilder damit zu gestalten).

Türchen 16 – schöne Acrylfarben um Winterwunderland zu basteln.

Türchen 17 – Filz und Schmucksteine für Weihnachtsanhänger aus Filz.

Türchen 18 – Styropor-Kegel und Klebebans um Weihanchtsbäumchen damit zu gestalten.

Türchen 19 – Basteldraht und Rundkopfklammern um Engel daraus zu basteln.

Türchen 20 – Pappteller und Mini-Pompons – für Weihnachtbäume aus Papptellern.

Türchen 21 – Origami-Papier – wir werden versuchen damit einfache Weihnachtsbäumchen zu falten.

Türchen 22 – weihnachtliche Silikon-Förmchen, die man super mit Biskuitteig füllen kann, backen und dann verzieren.

Türchen 23 – neue Filzstifte (ja, wir brauchen immer welche).

Und Türchen 24 –  weihnachtliche Malbücher (damit ich in Ruhe unser Weihnachtsessen kochen kann, hihi). Huch, das war’s. Ich habe wirklich diesen Beitrag länger geschrieben, als ich gebastelt habe:) Aber ich hoffe, dass ich euch auch ein bisschen inspirieren konnte.

Suchst du nach weiteren Adventskalender-Ideen? klick!

Bist du auf Pinterest? Dann Pin it!

Teile den Beitrag mit Freunden!

Teilen:

1 Kommentar

  1. Monika
    25. November 2018 / 18:11

    Tolle Ideen! Womit klebst du? Meine Kids sind 3 + 4J.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.