fbpx
Startseite » Babyupdate: 10 Monate Baby Eden

Babyupdate: 10 Monate Baby Eden

Unglaublich, nur noch ein paar Wochen bis zur Adventszeit und Edens ersten Geburtstag. Edenchen ist schon ein kleiner Mensch, der versucht Charakter zu zeigen und selbstständig zu sein.

Die größte Herausforderung des Monats – Eden hat eine absolute Bewegungsfreiheit für sich entdeckt. Er krabbelt wie ein Blitz durchs Haus, zieht sich hoch und schmeißt alle Sachen vom Couchtisch runter. Er hat gelernt, wie er Schubladen öffnet und wie er Gegenstände aus den Schubladen holt. Ich renne den ganzen Tag ihm hinterher und versuche zu verhindern, dass er in die Kabeln von meinem Computer beißt, unter dem Bett im Kinderzimmer doch noch ein paar LEGO-Steine findet oder versucht Erde aus dem Blumentopf zu holen.

Das alles mag schon etwas anstrengend klingen, aber trotzdem liebe ich dieses Alter. Ich liebe es, wie Eden die Welt um sich herum entdeckt. Egal ob Spielzeug oder Herbstblätter auf dem Spielplatz. Er hört aufmerksam zu, wenn ich etwas singe oder vorlese. Er spielt und lächelt. Und das ist so wunderschön!

Er versucht bei Aramsamsam oder “Backe, backe Kuchen” wirklich mitzumachen und die Bewegungen nachzumachen. Er mag es sehr in die Hände zu klatschen und zu winken. Und gekitzelt werden natürlich auch. Mein Herz schmilzt, wenn Erik und Emelie mit ihm spielen und kuscheln. Ich habe mir ja Sorgen gemacht, dass Emelie Eden am Anfang ignoriert hat. Doch mittlerweile herrscht hier große Geschwisterliebe♥♥

Zu dem Beikost – Eden isst mittlerweile alles. Manchmal koche ich selber, manchmal isst er mit uns, für den Notfall habe ich immer ein paar Gläschen parat. Er ist wirklich ein Allesesser und ich bin beim dritten Kind entspannter geworden. Man muss nicht immer alles selber machen. Zu den Mahlzeiten gibt es immer etwas, was er selbst essen kann, z. B. geschnittene Trauben, Apfelstücke, Nudeln, Babykeks, sonst versucht er mir immer den Löffel wegzunehmen. Und ich stille immer noch. Wir hatten eine Phase, wo er nur 2 mal pro Tag getrunken hat. Jetzt stille ich ihn aber wieder öfter, nach Bedarf. Das hat er wirklich gebraucht, als er erkältet war und der 6. Zahn kam.

Da viele von euch Fragen über die Helmtherapie stellen – ja, er trägt den Helm immer noch 23 Stunden am Tag. Wie lange er den noch tragen wird, wissen die Ärzte nicht. Seine Kopfasymethrie ist zwar viel weniger geworden, ist aber leider noch da. Der Helm stört ihn absolut nicht und schützt ihn sogar vor Beulen. Ich werde mich trotzdem sehr freuen, wenn der Helm endlich weg ist.

Ich versuche jeden Tag etwas Zeit nur für Eden zu nehmen und bewusst diese Auszeiten mit ihn zu genießen. Ich möchte diese Momente in meinem Herzen und meinen Erinnerungen zu speichern. Ich weiß, dass die zauberhafte Babyzeit so schnell vergeht!

Was bisher geschah:

9 Monate Baby Eden

8 Monate Baby Eden

7 Monate Baby Eden

6 Monate Baby Eden

5 Monate Baby Eden

4 Monate Baby Eden

3 Monate Baby Eden

2 Monate Baby Eden

1 Monat Baby Eden

Willkommen Baby Eden

Teile den Beitrag mit Freunden!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.