fbpx
Startseite » Spiele mit Wasserperlen für Kinder

Spiele mit Wasserperlen für Kinder

Endlich habe ich es geschafft mit Wasserperlen mit meinen Kindern zu spielen:) Die Idee habe ich schon vor 6 Jahren auf amerikanischen Blogs gesehen. Ich wartete so lange, bis Erik groß genug dafür ist. Dann bis Emelie nichts mehr in den Mund steckt. Und genau jetzt war der perfekte Zeitpunkt, weil es am schönsten ist draußen mit Wasserperlen zu spielen. Und was soll ich sagen, unsere Spiele mit Wasserperlen haben meinen Kindern unglaublich viel Spaß gemacht!

Spiele mit Wasserperlen – was soll man beachten?

Wasserperlen (oder auch Orbeez oder Hydrokugeln genannt) gehören zu Superabsorber-Polymeren und sind eigentlich für die Floristik gedacht.

Man kann die Wasserperlen trocken oder schon gequollen kaufen. Für Kinder ist es allerdings interessanter zu beobachten, wie die Wasserperlen im Wasser wachsen, also würde ich zum Spielen das trockene Granulat empfehlen.

Ich habe mich für dieses Set entschieden, weil die Farben in dem Set bereits sortiert sind und es ganz viele Perlen dabei sind. Das trockene Granulat haben wir nach Anleitung mit Wasser übergossen und ca. 3 Stunden aufquellen gelassen.

Wenn die Kugeln bereits das ganze Wasser absorbiert haben, könnt ihr noch mehr Wasser dazugeben und die Wasserperlen werden dann noch weiter wachsen. Wenn die Aquaperlen glatt und rund sind, können eure Kinder damit spielen. Aber Achtung: die Wasserperlen sind nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet und dürfen nicht verschluckt werden. 

Spiele mit Wasserperlen für Kinder – Farben sortieren

Zuerst haben wir eine bunte Mischung erstellt – dafür das Granulat in verschiedenen Farben in eine große Schüssel geben, mit Wasser übergießen und einige Stunden aufquellen lassen. Außerdem habe ich noch Becher in Rot, Orange, Gelb, Grün und Blau vorbereitet und meine Kinder sollten die Wasserperlen nach der Farbe sortieren.

Zuerst haben die Kinder angefangen die Wasserperlen zu sortieren. Es ist gar nicht so einfach, weil die Kugelchen glitschig sind, aber perfekt um die Feinmotorik bei Kindern zu trainieren.

Doch es dauerte nicht lange bis die Beiden einfach Hände in die kühle glibbrige Masse gesteckt haben und fasziniert beobachteten, wie die Wasserperlen durch die Finger hüpften. 

Spiele mit Wasserperlen für Kinder – Knautschball selber machen

Als Nächstes haben wir einen Knautschball mit bunten Wasserperlen selber gemacht. Ihr braucht dafür eine Saftflasche, Wasserperlen und einen Luftballon.

Zuerst die Wasserperlen in eine Saftflasche mit einer breiten Öffnung füllen.

Dann die Öffnung des Ballons über die Öffnung der Wasserflasche stülpen und die Wasserperlen aus der Flasche in den Ballon reinquetschen.Den Ballon wieder verknoten und schon können eure Kinder damit spielen. Alternativ könnt ihr Wasser und trockene Wasserperlen in den Ballon geben. In diesem Fall müsst ihr ein paar Stunden warten bis die Wasserperlen aufquellen.

Das Spielen mit dem Knautschball fanden meine Kids ganz toll. Auch nach drei Tagen wurde der Knautschball nicht langweilig. Fest verknotet ist der Knautschball mehrere Wochen haltbar.

Spiele mit Wasserperlen – unsichtbarer Spaß

In einer anderen Schlüssel habe ich nur transparente Kugeln vorbereitet. Wenn die transparenten Wasserperlen komplett mit dem Wasser bedeckt sind, sind sie unsichtbar. Meine Kinder haben wirklich gedacht, dass die Schüssel nur mit Wasser gefüllt war.

Dann habe ich Erik und Emelie ein paar Küchenutensilien zum Spielen gegeben (z. B. Schöpflöffel und Siebe). Und welch eine Überraschung! Als Erik das Sieb aus der Schüssel holte, war es nicht leer, sondern voll mit Wasserperlen!

Spiele mit Wasserperlen für Kinder – Ozean-Spiel

Aus blauen Wasserperlen haben wir einen kleinen Ozean mit Kindern gemacht. Dafür blaue Wasserperlen in einer großen Schüssel aufquellen lassen, dann kleine Meerestier-Figuren und Muscheln dazugeben.

Meine Kinder waren so fasziniert und haben fast 2 Stunden mit dem Ozean gespielt!

Spiele mit Wasserperlen für Kinder – Wasserperlen einfrieren

Und die letzte kleine Wasserperlen-Beschäftigung – Wasserperlen einfrieren. Wir haben eine kleine Schüssel mit bunten Wasserperlen für 3 Stunden in den Gefrierschrank gestellt und danach mit den gefrorenen Wasserperlen gespielt. Ideal für die heißen Sommertage!

Im Winter will ich noch mit Wasserperlen auf unserem selbstgemachten Leuchttisch zu spielen. Das wird bestimmt auch Spaß machen!

Kanntet ihr die Wasserperlen schon? Haben eure Kinder schon mal damit gespielt?

Bist du auf Pinterest? Dann Pin it!

Teile den Beitrag mit Freunden!

Teilen:

2 Kommentare

  1. Astrid
    3. August 2018 / 17:59

    super ideen hast du da noch!
    weißt du zufällig, ob die giftig sind? ich mein, dass die kinder sie nicht verschlucken sollten ist klar, aber ist es auch bedenklich sich in eine wanne mit ihnen zu setzen? dürfen sie großflächig die haut berühren?

    lg

  2. Nadine Kammer
    11. Juli 2018 / 22:29

    Hallo liebe Lisa,
    Ja, ich kannte die aquabeads schon, aber wußte gar nicht, was man alles damit machen kann. Danke für deinen Beitrag. Ich hatte sie bei uns zu hause in Flüssigseife gegeben, damit die Kinder mehr Spaß beim Hände waschen haben. Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.