fbpx
Startseite » Saftiges Bananenbrot ohne Zucker backen

Saftiges Bananenbrot ohne Zucker backen

Am Wochenende habe ich wieder etwas ganz tolles mit Kindern gebacken – saftiges und leckeres Bananenbrot! Dieses Rezept ist perfekt um reife Bananen zu verarbeiten. Außerdem ist das Bananenbrot ideal als Kuchen für Kleinkinder geeignet, da es keinen Zucker und kein Fett enthält.

Wir essen immer eine Unmenge an Obst. Da Bananen zu unseren Lieblingsobstsorten gehören, verschwinden sie bei uns zu Hause wie im Nu. Doch diesmal habe ich definitiv zu viele Bananen gekauft und bei dem warmen Wetter bekommen Bananen ganz schnell braune Flecken, was sie unappetitlich für Kinder macht. Dafür eignen sich reife Bananen perfekt zum Backen, zum Beispiel für dieses Bananenbrot.

Um Bananenbrot ohne Zucker zu backen braucht ihr:

  • 3 reife mittelgroße Bananen

  • 1 Apfel

  • 2 Eier

  • 250 g Mehl

  • 100 g gemahlene Mandeln

  • 1 EL Backpulver

  • 1 EL Zimt

  • Rosinen

Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Bananen schälen und schneiden, mit einer Gabel pürieren. Einen Apfel schälen, entkernen und reiben. Den geriebenen Apfel und Eier zu dem Bananenpüree geben und vermischen.

Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver und Zimt dazugeben und gut verrühren. 

Rosinen mit einem Löffel unterrühren. Eine Kastenform mit ein wenig Öl einfetten, den Teig in die Form geben. Mit Walnüssen oder gehackten Mandeln dekorieren und 50 Minuten backen. Wichtig: Eine Stäbchenprobe machen!

Kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und servieren.

Das Bananenbrot ist luftig und saftig geworden.

Und da dieses Rezept keinen Zucker enthält, ist es optimal für die Kleinsten. Meinen Äffchen schmeckt das Bananenbrot immer sehr gut:)

Viel Spaß beim Backen und schöne Pfingsten, meine Lieben!

Bist du auf Pinterest? Dann Pin it!

Teile den Beitrag mit Freunden!
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.