fbpx
Startseite » Stokke Xplory V6: der neue Kinderwagen von Stokke im Test

Stokke Xplory V6: der neue Kinderwagen von Stokke im Test

Wir genießen so sehr den Frühling! Die Natur erwacht, die ersten Blumen und Bäume blühen auf. Und passend zu den schönsten Frühlingsmomenten hat Stokke einen neuen Xplory auf den Markt gebracht – Stokke Xplory V6 – mit noch besseren Funktionen und optimiertem Design.

Über Stokke Xplory

Ihr wisst ja, dass ich ein großer Stokke-Fan bin. Und kurz vor Weihnachten habe ich euch schon Stokke Xplory V5 vorgestellt. Ich liebe den Kinderwagen nach wie vor und wir benutzen den Kinderwagen täglich.

Doch als ich gefragt wurde, ob ich das neue Xplory-Modell euch vorstellen möchte, konnte ich natürlich nicht nein sagen!

Die schönsten Xplory-Features sind natürlich gleich geblieben – funktionales einzigartiges Design, ultimative Verstellbarkeit und diese besondere Nähe zum Kind, die es nur bei Stokke gibt!

Vieles wurde aber neudesigned und optimiert. Es gibt eine neue Einkaufstasche, neue Babyschale, neue Farben und und und… Darüber erzähle ich euch gleich mehr!

Stokke Xplory V6: das Gestell

Das Gestell ist sehr robust und ihr könnt immer noch zwischen Silber und Schwarz wählen. Wir haben diesmal das Fahrgestell in Schwarz.

Der Kinderwagengriff und der Schutzbügel sind mit hochwertigem langlebigem Kunstleder bezogen, das sehr angenehm für die Haut ist. Ihr könnt zwischen schwarzem und braunem Leder entscheiden.

Höhe und Anstellwinkel des Griffs genauso wie bei Xplory V5 lassen sich optimal an eure Körpergröße anpassen.

Das Gestell von Stokke Xplory V6 ist noch einfacher zussamenzuklappen dank dem neuem Faltmechanismus mit nur einer Hand. So lässt sich der Kinderwagen leichter transportieren und verstauen.

Bei den Rädern wurde nicht viel geändert, sie sind immer noch stabil und perfekt manövrierbar. Dafür ist die abnehmbare Einkaufstasche ganz neu. Dank der Pyramidenform ist die Tasche etwas größer geworden und hat nun 32L Fassungsvermögen. Und mit den neuen Reißverschlüssen kommen sie von allen Seiten an den Inhalt heran. Das Material ist auch neu – wasserabweisend, kratzfest und pflegeleicht.

Stokke Xplory V6: die Babyschale

Die Babyschale ist für Babys bis 9 kg geeignet, Eden mit seinen 7,5 Kilo passt noch gut rein. Die Babyschale hat ein neues Design und ist nun komplett mit Stoff bezogen, was ich schöner finde.

Außerdem ist die Babyschale ist bei Stokke Xplory V6 faltbar, was bei dem Vorgängermodell nicht der Fall war. So passt die Babyschale auch besser ins Auto und lässt sich besser verstauen.

Der luftdurchlässige Boden und die atmungsaktive Matratze aus Soronafasern sorgen für eine optimale Luftqualität in der Babyschale.

Auch die Materialien auf der Innenseite der Babyschale sind neu, sehr weich und einfach abnehmbar um gewaschen zu werden. Eden fühlt sich darin sehr wohl:)

 

Die Taschen sind bei Xplory V6 außen und nicht mehr innen. Das finde ich persönlich sehr gut, so haben die Babyfüßchen mehr Platz. Eden ist ja ziemlich groß für sein Alter und ist oft bei unserem Xplory V5 mit seinen Füßen an die Taschen gekommen.

Bei Stokke Xplory V6 ist noch ein extra Sonnenverdeck für die Babyschale dabei. Also muss man nicht das Verdeck vom Kindersitz nehmen, was praktisch ist, wenn man beides benutzt. Das Verdeck ist jetzt erweiterbar und bietet noch mehr Sonnenschutz. Die Tragegriffe aus Stoff wurden bei Stokke Xplory V6 entfernt, dafür kann man zum Tragen den Schutzbügel an die Babyschale anbringen. Der kleine Festhalterschalter wird bei dem Xplory V6 nicht mehr gebraucht. Außerdem gibt es einen Windschutz für kalte und windige Tage.

Stokke Xplory V6: der Kinderwagensitz

Für Kinder ab 6 Monate bis 15 Kilo gibt es einen Kinderwagensitz. Ich kann es schon kaum erwarten, dass Eden groß genug für den Kindersitz ist und wir zusammen auf viele Entdeckungsreisen gehen. Bis jetzt durfte Emelie im Kindersitz sitzen – da sie bei den längeren Ausflügen schnell müde wird und irgendwann nicht mehr laufen kann.

Der Kindersitz ist höhenverstellbar, auch die Sitzposition kann verstellt werden. Es gibt drei Einstellungen mit dem Blick entgegen der Fahrtrichtung – Schlafen, Ausruhen und Aktiv – und zwei Einstellungen mit dem Blick in Fahrtrichtung – Ausruhen und Aktiv.

Auch hier ist das Sonnenverdeck leicht erweiterbar. Ein Drittel des Verdecks kann an heißen Sommertagen geöffnet werden, um die Luftzirkulation zu erhöhen und das Kind vor Überhitzung zu schützen.

Die ergonomische Fußstütze ist neu und besteht aus 2 Teilen. So muss man die Fußstütze nicht mehr abnehmen um den Kinderwagen zusammenzuklappen.

Der Sicherheitsbügel ist mit Kunstleder bezogen und ist jetzt schwenkbar. Man muss den Sicherheitsbügel nicht mehr komplett abnehmen um ein Kind in den Wagen zu setzen oder aus dem Kinderwagen zu holen.

Den Kinderwagen gibt es in 10 Farben. Neben den klassischen Looks, sind frühlingshafte Farben dabei, wie Lotus Pink und Brushed Lilac. Sportliche Athleisure Designs in Pink und Green finde ich auch sehr cool.

Im Stokke-Shop findet ihr außerdem viele Accessoires, wie Wickeltasche, Autositz, Mitfahrbrett für Geschwisterkinder, Fußsack, Regenschutz und Moskitonetz.

Das Regenverdeck und das Moskitonetz haben ein neues Design und lassen sich in die integrierte Taschen verpacken.

Wie ihr seht, ist der neue Stokke Xplory V6 noch besser als das Vorgängermodell geworden.

Hier könnt ihr mehr über Stokke Xplory V6 erfahren und den Premium-Kinderwagen nach eurem Geschmack konfigurieren und bestellen: klick!

Wie gefällt euch unser neuer Kinderwagen? Wer von euch hat schon Erfahrungen mit Stokke Xplory gemacht?

Teile den Beitrag mit Freunden!

Teilen:

1 Kommentar

  1. Nuhic
    23. April 2018 / 20:33

    Vielen Dank für den Artikel. Der neue Stokke V6 ist einfach nur Wow ! Wir haben leider nur den V2. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.