fbpx
Startseite » Unser Ostern 2018

Unser Ostern 2018

Irgendwie war unser Ostern in diesem Jahr anders. Ruhiger und gelassener. Ohne großen Familien-Feierlichkeiten. Es ging darum füreinander da zu sein und schöne Momente zu erleben.

Letzte Woche war bei uns wieder von den Erkältungen getrübt. Diesmal hat ein heftiges Virus meinen Mann und Erik erwischt, Emelie und Eden waren auch verschnupft. Dabei hatte ich eine große Projekt-Abgabe und habe die ganze Woche kaum geschlafen um alles zu erledigen und allen kranken gerecht zu werden. Also habe ich keine besondere Osterlaune gehabt… Und doch habe ich versucht an Ostern alles liegen zu lassen, kurz auszuatmen und einfach entspannt und glücklich zu sein. Wir machten nur das, worauf wir Lust hatten. Und es hat uns allen so gut getan!

Wir färbten natürlich mit Kindern Eier. Einmal mit Rotkohl und einmal mit Lebensmittelstiften. Die blaue Farbe vom Rotkohl ist wunderschön geworden und Kinder waren total begeistert. Dafür habe ich 1/4 Rotkohlkopf mit 1L Wasser und einem Schuss Essig 10 Minuten gekocht und anschließend gekochte Eier 30 Minuten im Sud liegen lassen. Kleine Küchenzauberei:)

Mit den Lebensmittelstiften haben Kinder sogar noch mehr Spaß gehabt. Damit könnten sie die gekochten Eier nach Lust und Laune anmalen. Es ging ganz schnell und einfach und ohne viel Sauerei.

Wir haben die schnellsten Osterkarten der Welt mit Klorollen gestempelt.

Und danach aus den Klorollen noch spontan kleine Osterhäschen gebastelt.

Während mein Mann Kinder mit Lotti-Karotti abgelenkt hat, hüpfte ich schnell in den Garten und spielte den Osterhasen. Da es leicht geregnet hat, habe ich die Schoki und kleine Geschenke in Alufolie angepackt. Außerdem habe ich die Hasen-Spuren mit Kreide gemalt.

Kinder waren von der Ostereier-Suche hin und weg, obwohl Erik zuerst kritisch fragte, warum Hasenspuren mit Kreide gemalt sind:) Und die Körbchen waren definitiv zu klein!


Außerdem backten wir Quark-Öl-Osterhasen und Kirsch-Hefekränze.

Und wenn die Sonne durch die Wolken blickte, waren wir draußen. Kinder bewunderten die Blumen, die plötzlich überall auf der Wiese blühten.

Und ich habe es gespürt, dass der Frühling endlich da ist und die Erkältungswelle bei uns vorbei geht…

In diesem Sinne wünsche ich euch frohe Ostern, meine Lieben!

Teile den Beitrag mit Freunden!
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.