fbpx
Startseite » Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

*Enthält Werbung* Viele von uns kennen das – trockene Luft im Haus oder in der Wohnung führt schnell zu brennenden Augen, trockenen Lippen oder sogar zu einer Erkältung. Der Wassergehalt in der Luft lässt sich jedoch mit einfachen Tricks erhöhen und damit auch das Raumklima verbessern.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Warum ist ein gesundes Raumklima so wichtig?

Vor allem während der Heizperiode haben wir oft spröde Lippen und ausgetrocknete Schleimhäute in Mund und Nase. Auch spröde Haare, ein kratzender Hals, trockene Haut, Kopfschmerzen und Konzentrationsschwierigkeiten können die Folgen von niedriger Luftfeuchtigkeit sein. Ein unausgewogenes Raumklima im Schlaf- und Kinderzimmer kann zu schlechtem Schlaf und zu miserabler Laune am nächsten Morgen führen.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Vor allem Kinder reagieren auf die trockene Luft sehr empfindlich. In einem Zimmer mit ungesundem Raumklima sind Kinder deutlich unkonzentrierter und öfter erkältet. Die befeuchtete Raumluft bewirkt, dass die Partikel in der Luft schwer werden und zu Boden sinken. Dadurch befinden sich die Erreger nicht direkt auf Gesichtshöhe und das Erkältungs- und Ansteckungsrisiko wird reduziert. Zusätzlich fühlt sich die sensible Kinderhaut nicht mehr trocken an.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Tipps für ein besseres Raumklima

Wir haben in der kalten Jahreszeit immer trockene Luft im Haus. Dieses Jahr war die Raumluft sogar extrem trocken, da ich wegen dem Neugeborenen mehr geheizt und weniger gelüftet habe. Als Folge waren die Kinder immer wieder erkältet. Ich selber bin jeden Morgen mit trockener Nasenschleimhaut aufgewacht, sogar wenn die Heizung in unserem Schlafzimmer aus war. Also war ich auf der Suche nach Tipps für ein besseres Raumklima, die ich natürlich gerne mit euch teile. Vielleicht wird ist der ein oder andere Tipp für euch hilfreich.

Raumtemperatur richtig einstellen

Die Raumtemperatur sollte im Durchschnitt 20 Grad Celsius betragen und die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 Prozent sein. In den Schlafräumen sollte die Temperatur ca. 16-18 Grad betragen. Da wir Smart-Home-Heizkörperthermostate überall im Haus haben, lässt sich das bei uns leicht einstellen. Und obwohl ich erst dachte, dass es bei 18 Grad im Kinderzimmer zu kalt ist, haben Kinder sich schnell daran gewöhnt und schlafen nun sogar viel besser. Lieber einen kuscheligen Schafanzug oder einen dicken Schlafsack anziehen, als in einem zu warmen Zimmer zu schlafen.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Stoßlüften

Regelmäßiges Stoßlüften bei weit geöffneten Fenstern ist wichtig, um chemische Stoffe, Staub und Ausdünstungen aus der Wohnung zu entfernen. Das Ziel beim Lüften ist klar: die alte, verbrauchte Luft soll raus, frische Luft soll rein. An kalten und trockenen Tagen wird die Luftfeuchtigkeit im Haus dadurch leider nicht höher (kann sogar sinken), aber man sollte die Räume trotzdem regelmäßig mit Frischluft versorgen. Auch im Winter sollte man 3-4 mal am Tag 5 Minuten lüften! So oft schaffe ich es mit dem Baby leider nicht. Aber ich lüfte nun jeden Morgen, nachdem ich die Großen in den Kindergarten bringe und Eden noch im Kinderwagen warm eingepackt ist. In den Schlafzimmern lüfte ich nochmal abends, während wir im Wohnzimmer sind. Die Heizung solltet ihr beim Lüften selbstverständlich kurz abschalten.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Zimmerpflanzen

Als natürlicher Luftbefeuchter gelten die Zimmerpflanzen, die mit ihren Poren die Raumluft optimal mit Feuchtigkeit versorgen und dadurch für das Wohlbefinden sorgen. Aber Achtung, nicht jede Zimmerpflanze eignet sich als Luftbefeuchter. Nur Pflanzen, die viel Wasser benötigen, geben auch viel Wasserdampf an die Raumluft ab, z. B. Zyperngras, Zimmerbambus oder Papyrus-Pflanzen. Bei trockener Raumluft sollten Pflanzen häufiger gegossen werden. Zusätzlich zum Gießen sollten die Blätter der Grünpflanzen mit Wasser bestäubt werden, dann können die Wassertröpfchen verdampfen und die Luftfeuchtigkeit erhöht sich ebenfalls.

 Wasser aufstellen

Eine Schale mit Wasser auf der Heizung erhöht die Luftfeuchtigkeit in kleinen Räumen ebenfalls. Ihr könnt auch Zitrusfrüchte, frische Blumen oder Aroma-Öle ins Wasser geben, dann habt ihr einen natürlichen Lufterfrischer zu Hause.  Wichtig ist, das Wasser regelmäßig zu erneuern, da es sonst mit Bakterien verkeimen kann.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Alternativ könnt ihr ein feuchtes Handtuch oder Mulltuch über den Heizkörper legen. Diese Methode finde ich vor allem fürs Kinderzimmer viel praktischer.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Eine ähnliche Wirkung hat ein Wäscheständer im Zimmer – in diesem Fall übernimmt die Wäsche die Raumbefeuchtung. In der Nähe vom Kamin oder von einem Heizkörper wird die Wäsche sogar schneller trocken als im Wäschetrockner.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Luftbefeuchter von BONECO

Eine weitere Möglichkeit ist, einen Luftbefeuchter anzuschaffen. Da uns die anderen Methoden nur kurzfristig gegen die trockene Luft geholfen haben oder nicht effektiv genug waren, habe ich mich sehr über die Möglichkeit gefreut, einen Luftbefeuchter von BONECO testen zu können.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

BONECO ist international führende Premium-Marke für mobile Luftbefeuchter und -reiniger. Sie vereint funktionales Design und moderne Technologien mit Verlässlichkeit und 50 Jahre Tradition aus der Schweiz. Egal ob Luftreiniger, Luftwäscher oder Vernebler – die Produkte von BONECO sorgen für die Steigerung des allgemeinen und gesundheitlichen Wohlbefindens.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Wir haben uns für einen Luftbefeuchter Luftwäscher W200 entschieden. Dieses Modell sorgt für die hocheffiziente Luftbefeuchtung dank innovativer Verdunstermatte und säubert die Luft von größeren Partikeln, wie Pollen und Hausstaub. Das Verdunstungs-Prinzip sorgt selbstregulierend für die richtige Luftfeuchtigkeit im Raum, da sich die Luft automatisch so viel Feuchtigkeit holt, wie sie gerade benötigt. Luftwäscher können ganzjährig eingesetzt werden und eignen sich aufgrund ihres natürlichen Reinigungsprinzips ohne weitere Zusätze vor allem für Allergiker.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Hier ist ein kleines Video, in welchem das Prinzip des Luftwäschers W200 erklärt wird:

Die Handhabung des Luftwäschers W200 ist unglaublich einfach. Die Wasserwanne mit 4,5 Liter Fassungsvermögen kann direkt mit Wasser befüllt werden. Eine LED-Anzeige leuchtet auf, wenn die Wasserwanne leer ist. Der Luftwäscher schaltet dann automatisch ab und kann mit frischem Wasser befüllt werden. Am besten funktioniert das Gerät in Kombination mit dem Stoßlüften, ansonsten sollten Fenster und Türen geschlossen sein.

Die Wasserwanne kann in die Spülmaschine gegeben werden und die Verdunstungsmatte ist in der Waschmaschine waschbar, was ich sehr praktisch finde. Das senkt den Aufwand natürlich enorm, gerade für Familien. Und es gibt sogar ein kleines Fach für Duftöle, die ich gerne einsetze, vor allem wenn die Kinder erkältet sind.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Das Design des Luftbefeuchters Luftwäscher W200 finde ich besonders schlicht und zeitlos, der passt hervorragend in jedes Zimmer oder auch ins Büro.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Ich persönlich empfinde die Luft in unseren Wohnräumen nun als sehr angenehm, sie fühlt sich frischer und feuchter an. Das Gerät steht tagsüber in unserem Wohnzimmer, abends im Kinderzimmer und nachts in Edens Zimmer. Wir werden aber demnächst noch ein Gerät für unser Schlafzimmer besorgen. Ich finde, dass die Kinder sich bei dem gesunden Raumklima wohler fühlen und besser schlafen.

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Ich bin sehr zufrieden mit unserem Luftbefeuchter und kann euch die BONECO-Geräte wirklich ans Herz legen, falls ihr auch trockene Luft im Haus oder im Büro habt, Allergiker seid oder einfach ein besseres Raumklima für eure Liebsten schaffen wollt. Mehr Infos zu BONECO findet ihr hier: klick!

Tipps für ein besseres Raumklima mit BONECO

Und wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch trockene Luft im Haus?

Bist du auf Pinterest? Dann Pin it!

Tipps für ein besseres Raumklima

Teile den Beitrag mit Freunden!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.