fbpx
Startseite » Von Highland Games, Spielplätzen und ganz viel Spaß

Von Highland Games, Spielplätzen und ganz viel Spaß

Ich habe euch schon lange unseren Alltag nicht gezeigt… Ganz ehrlich, ich habe das Gefühl, dass ich mit dem Bloggen gar nicht mehr hinterher komme. Es ist so viel in den letzten Wochen passiert. Wir haben zwar wegen dem Wetter unseren Österreich-Urlaub storniert, dafür aber hier viel erlebt.

Genau vor 2 Wochen kam meine Mutter zu uns zu Besuch. Wir haben uns schon fast seit 2 Jahren nicht gesehen und ich habe mich wahnsinnig gefreut! Emelie aber auch – sie hat jeden Tag tolle Frisuren bekommen und durfte sich mit dem Lipgloss schminken:)

Am letzten Kindergartentag von Erik sind wir zusammen zu einem Indoor-Spielplatz gefahren, da es draußen eisig kalt war. Emelie wollte überall mitmachen, mein kleines großes Mädchen!

Erik hat erstmal für ein paar Stunden im Kletterdschungel verschwunden und kam nur raus als er Hunger hatte und ein paar Münzen für die Spiele brauchte.

Am Samstag waren wir durch die Stadt bummeln, Klamotten einkaufen und haben Dino-Ausstellung im Museum besucht.

Emelie versuchte die ganze Zeit abzuhauen und von uns weg zu laufen.

Aber auf einem kleinen Spielplatz haben wir dann doch halbe Stunde Ruhe genossen. Emelie kletterte überall…

…Erik hat mit den Mädchen geflirtet. Wann ist er nur so groß geworden?

An einem sonnigen Tag waren wir Eis essen und blieben auf einem Spielplatz bei der Eisdiele. Ich durfte eine Runde mit Emelie schaukeln.

Erik kletterte hoch hinaus…

Emelie wollte natürlich auch, aber bei ihr hat es leider noch nicht so ganz geklappt:)

Außerdem haben wir eine wunderschöne Tomatenfarm besucht, aber darüber erzähle ich euch noch mehr in einem anderem Beitrag.

Am Wochenende war wieder viel los. Mein Mann hat mit seinem Team bei Highland Games mitgemacht. Bei uns im Garten war zwei Tage lang eine kleine Schildwerkstatt.

Auch für Erik haben wir einen kleinen Schild gebastelt.

Bald ging es schon los mit dem Baumstammweitwurf und anderen Aufgaben.

Erik saß erstmal traurig da, weil er bei den Aufgaben nicht mitmachen durfte, aber schon bald ist er mit den großen Jungs verschwunden.

Emelie war auch auf dem Spielplatz gut beschäftigt.

Nach dem Turnier ging es dann nach Hause, weil die Kinder schon ganz müde waren.

Als das Wetter endlich besser wurde, haben wir noch einen wunderschönen Tag am See mit unserer Silk Traveller XXL Hängematte von AMAZONAS verbracht. Mehr darüber könnt ihr hier nachlesen;)

Kinder spielten am Strand und im Wasser und wir haben alle ganz viel Spaß gehabt!

Es waren wunderschöne 2 Wochen, aber die Kindergarten-Ferien sind noch lange nicht vorbei. Ich will unbedingt noch was schönes mit Kindern unternehmen, alles für Eriks Geburtstag vorbereiten und und und… Der Sommer war irgendwie viel zu schnell vorbei. Und wie habt ihr die Ferien verbracht?

Teile den Beitrag mit Freunden!
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.