fbpx
Startseite » Es wird Zeit euch alles zu erzählen!

Es wird Zeit euch alles zu erzählen!

Die letzten Wochen waren nicht einfach für mich… Ich kämpfte gegen ständigen Müdigkeit und Übelkeit… Und ihr wisst wahrscheinlich schon warum 😉 Ja, ich bin nun wirklich mit unserem dritten Kind schwanger!

Wochenende in Bildern (29)

Ja, ich bin wieder schwanger! Und immer wenn ich daran denke rast mein Herz ganz schnell… Wir sind alle überglücklich und Erik hat sich schon lange noch ein Schwesterchen gewünscht, aber gleichzeitig finde ich das manchmal ganz verrückt nochmal ins Baby-Abenteuer zu stürzen, wieder schwanger zu sein, wieder die Geburt zu erleben und die schlaflose Nächte…

Ich bin mittlerweile schon in der 13. Schwangerschaftswoche und der 1. Trimester ist so gut wie vorbei. Mir geht es auch schon viel besser!

Aber fangen wir von Anfang an. Nach der Geburt von Emelie dachten wir, dass wir nun offiziell fertig mit der Familienplanung sind. Doch als Emelie älter wurde, wuchs auch ein Kinderwunsch in mir. Vor allem kurz vor ihrem 2. Geburtstag hatte ich eine Krise. Alle um mich herum waren schwanger, in echtem Leben und in meinem Blogger-Leben. Und wir hätten noch Platz für ein Kind in unseren Herzen, dass wussten wir ganz genau!

Wir haben oft über das dritte Kind geredet, aber den Anfang von dieser Schwangerschaft habe ich eigentlich fast verpasst. Vor Ostern habe ich sehr viel gearbeitet, außerdem wollten wir ordentlich im Haus ausmisten und den Garten machen. Mein Mann hatte am Ostern zwei Wochen Urlaub, den wir unserem Haus und Familie widmen wollten. Doch ab Montag hatte Erik Halsschmerzen, am Mittwoch hat Emelie Drei-Tage-Fieber gekriegt und danach noch Ohrenentzündung. Am Karsamstag habe ich meinen Mann in die Notaufnahme mit Mandelentzündung gebracht. Ich war auch leicht erkältet und hatte Schnupfen, war unendlich müde und konnte 14 Stunden am Tag schlafen. Mein Mann wollte mir Grippostad geben, ich wollte aber keine Medikamente nehmen, da ich schon 10 Tage überfällig war. Aber es konnte ja auch wegen der Erkältung sein, also hatte ich da noch Zweifel. Am Ostermontag wurde es mir übel… Und am Dienstag… Und am Mittwoch… Und am Donnerstag… Ich war mir schon zu 90% sicher, dass ich schwanger bin. Am Freitag hat mein Mann mir noch einen Schwangerschaftstest aus der Apotheke mitgebracht, der uns sofort, innerhalb von 3 Sekunden zwei Streifen angezeigt hat.

4d24e3d8-a430-451a-981f-eb97f9bf729a

Leider wie auch bei den ersten zwei Schwangerschaften, hat mich die Übelkeit begleitet. An manchen Tagen konnte ich nur auf dem Teppich im Kinderzimmer liegen und Bücher vorlesen. Und ich bin oft mit meinen Kindern abends um halb acht ins Bett gegangen. Deswegen war es hier auf dem Blog in den letzten Wochen auch nicht so viel los…

Jetzt in der 13. Woche ist die Übelkeit nun endlich vorbei. Extrem müde bin ich aber trotzdem noch ab und zu… Außerdem habe ich in den letzten 2 Wochen immer wieder Probleme mit Kurzatmigkeit. Auch der Weg bergab zum Spielplatz mit einem Kinderwagen scheint ewig zu sein. Mit 2 Kindern kann ich mich wohl auch nicht so oft ausruhen:)

Der Bauch wächst bei der dritten Schwangerschaft irgendwie viel zu schnell! Als ich mit Erik in der 13. Woche schwanger war, habe ich noch gar keinen Bauch gehabt, jetzt kann ich meine Jeans nicht mehr anziehen. Deswegen freue ich mich so auf den Sommer und Kleiderzeit. Die Waage zeigt nur +2 Kilo, der Bauch ist aber wirklich riesig!

Erik hat übrigens meinen Bauch schon in der 9. Woche bemerkt und fragte mich ob da ein Baby drin ist. Jetzt kann er es schon kaum erwarten, dass das Baby da ist:)

Wochenende in Bildern (31)

Auf jeden Fall, es wird sehr spannend mit 3 kleinen Kindern. Erik und Emelie sind 2 Jahre und 4 Monate auseinander, Emelie und die Nummer 3 werden 2 Jahre und 10 Monate auseinander sein. Diesen Altersabstand finde ich persönlich sehr gut, weil die Kinder sehr schön zusammen spielen können. Das erste Jahr mit drei Kindern wird aber nicht so einfach sein… Das kann ich wohl aus eigener Erfahrung sagen! Es wird wieder wilder, chaotischer und lauter, aber auch gleichzeitig harmonischer, gemütlicher und glücklicher. Außerdem geht Emelie im Oktober mit Erik in den Kindergarten, also werde ich die Vormittage für das Baby und zum Ausschlafen haben. Ich nehme euch auf jeden Fall durch meine Schwangerschaft und Babyzeit hier auf dem Blog mit!

Wochenende in Bildern (33)

Und jetzt erzählt mir mal! Wer von euch ist auch gerade schwanger? Und wer von euch hat drei Kinder? Oder vielleicht sogar mehr? Was ist für euch die perfekte Anzahl der Kinder? Ich bin ganz gespannt auf eure Erfahrungen!

Teile den Beitrag mit Freunden!

13 Kommentare

  1. 19. Oktober 2017 / 12:06

    Ganz ganz herzliche Glückwünsche. Ich freue mich sehr für Euch. Wir sind noch am Nachdenken. Eigentlich wünsche ich mir auch ein drittes Kind, aber ich genieße gerade auch mehr Zeit für mich zu haben, weil die Kinder selbständiger sind inzwischen. Mein kleinster ist drei. Es gibt so viele Dinge, die liegen geblieben sind. ICh kann das irgendwie nicht so gut, alles parrallel zu machen. Mir scheint es immer so, dass andere das alles viel besser unter einen Hut kriegen. Zeit mit Kindern und Zeit für sich zu haben, arbeiten… Wie macht ihr das alle bloß?
    Leider rennt die Zeit. In meinem Kopf hat sich ja auch die 40 Grenze eingebrannt, nach der man jja eigentlich keine Kinder mehr haben sollte. Sonst würde ich einfach nochmal zwei Jahre warten. 🙂
    Jaja, nicht so einfach. Jedenfalls alles Gute für Euch und bleibt gesund.

  2. 31. Mai 2017 / 20:11

    Soooo schön😍

    Herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwangerschaft ❤️ Das wird bestimmt toll und aufregend 😉

    Ich bin aktuell in 23.SSW mit dem 3.Kind und ich bin schon sehr aufgeregt! Meine Kids freuen sich auch riesig auf ihr Geschwisterchen, nur leider sind die Schwangerschaftswehwehchen schlechter zu ertragen. Der Alltag mit den Kids muss ja auch irgendwie weitergehen.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall ein wunderschöne Kugelzeit und viel Unterstützung 😘

    Liebe Grüße
    NeLuMum / Kerstin

  3. 31. Mai 2017 / 14:03

    Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für dich und euch! 🙂
    Liebe Grüße
    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.