fbpx
Startseite » Schnelle gesunde Frühstücksideen (nicht nur) für Kinder

Schnelle gesunde Frühstücksideen (nicht nur) für Kinder

Morgens muss es oft alles ganz fix gehen. Deswegen wollte ich euch heute ein paar schnelle leckere Frühstücksideen zeigen!

Gesunde Frühstücksideen

Overnight Oats

Overnight Oats kennt bestimmt schon jeder. Die Rezepte dafür sind jetzt überall, in den Zeitschriften, auf den Blogs und auf Instagram. Bei mir hat es lange gedauert, bis ich die endlich ausprobiert habe, doch jetzt gehören die Overnight Oats zu unserem Alltag dazu. Ich zeige euch 3 meine Lieblinge. Für das Grundrezept braucht ihr 3 EL Haferflocken pro 100 ml Milch. Ich mache Overnight Oats immer in kleinen Gläschen (200 ml), also nehme ich genau 3 EL Haferflocken und 100 ml Milch. Für Erwachsene könnt ihr kernige Haferflocken nehmen, für Kinder lieber die zarte. Die Haferflocken mit Milch abdecken und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.

IMG_4561

Für die Apfel-Zimt-Overnight-Oats braucht ihr:

  • 100 ml Milch
  • 3 EL zarte Haferflocken
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Honig
  • 4-5 EL Apfelmus ohne Zucker

Milch, Haferflocken, Zimt und Honig verrühren. Über Nacht zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Am Morgen Apfelmus dazugeben und servieren.

Für die Erdbeer-Vanille-Overnight-Oats braucht ihr:

  • 100 ml Milch
  • 3 EL zarte Haferflocken
  • 1 EL Vanille-Pudding, 1/2 Pck. Vanillezucker oder etwas Vanillemark
  • 2 große Erdbeeren (kann man auch super mit Himbeeren oder Heidelbeeren ersetzen)

Milch, Haferflocken und Vanille verrühren. Über Nacht zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Am Morgen Erdbeeren schneiden und dazugeben. Fertig!

Für die Exotik-Overnight-Oats braucht ihr:

  • 100 ml Milch
  • 3 EL zarte Haferflocken
  • 1 EL Kokosraspeln
  • 1/3 Banane und 50 g Mango

Das ist meine Lieblingsvariante:) Milch, Haferflocken und Kokosraspeln verrühren. Über Nacht zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Am Morgen Banane und Mango schneiden und genießen.

Oder wieder verschließen und in den Kindergarten mitgeben (oder selber zur Arbeit mitnehmen). Wie ihr seht, gibt es unzählige Varianten, und jedes mal schmecken die Overnight Oats anders. Die Kuhmilch könnt ihr auch durch Mandel- oder Haselnussmilch ersetzen. Und ihr braucht für die Vorbereitung 2 Minuten abends und 5 Minuten morgens. Oder ihr gebt abends Rosinen oder Heidelbeeren dazu und braucht morgens schon nichts mehr machen!

Chia-Pudding

Genauso einfach geht es mit Chia-Pudding! Und für Kinder klingt das Wort Pudding gleich lecker. Abends 2 EL Chia-Samen mit 100 ml Milch übergießen. Chia-Pudding hat so gut wie keinen Eigengeschmack, deswegen könnt ihr den mit Zimt, Vanille, Honig abschmecken. Für Schoko-Pudding könnt ihr 1 TL Kakao unterrühren. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Und morgens einfach Obst, Rosinen und Nüsse dazugeben.

Ich habe Chia-Pudding mit Honig, Erdbeere, Banane und Kokosraspeln für Erik gemacht.

IMG_4572

Und für mich gab’s Schoko-Pudding mit Rosinen, Nüsse und Schokostreusel. Lecker!

IMG_4574

Und in diesen Dosen kann man den Chia-Pudding auch super mitnehmen.

Müsli-Körbchen

Diese Müsli-Körbchen schmecken wie Müsli-Riegel und die kann man noch mit Joghurt, Obst und Nüsse befühlen. Die lassen sich auch gut im Voraus vorbereiten.

IMG_4607

Für ca. 6 Müsli-Körbchen braucht ihr:

  • 1 Banane
  • 2 EL Honig
  • 70 g Haferflocken oder gemischten Getreideflocken
  • Naturjoghurt
  • Obst

Banane pürieren, Honig und Haferflocken dazugeben und gut verrühren. Ein Muffinblech leicht einfetten, den Teig in die Vertiefungen reindrucken und den Rand hochziehen. 15-20 Minuten bei 180 Grad Ober-Unterhitze backen bis die Müsli-Körbchen goldbraun sind. 10 Minuten abkühlen lassen und aus dem Muffinblech holen. Mit Joghurt und Obst befüllen.

Diese Müsli-Körbchen sind zwar etwas aufwendiger zu machen, dafür schmecken absolut lecker. Ihr könnt die auch am Vorabend vorbereiten und morgens mit Joghurt und Obst servieren.

Wenn es noch schneller gehen muss:

200 g Naturjoghurt und 3 EL zarte Haferflocken oder Kinder-Müsli in ein Teller geben. Lieblingsobst oder Beeren gehören natürlich auch dazu. Optional könnt ihr mit etwas Honig oder Agavendicksaft süßen, aber mir schmeckt es auch so. Den Joghurt dafür könnt ihr übrigens auch selber machen.

IMG_4586

Warum kein Brot?

Erik steht früh auf und will auch vor dem Kindergarten was frühstücken. Und da er für den Kindergarten schon Brot oder ähnliches kriegt, ist es mir wichtig, dass er beim Frühstück eine Portion Vitaminen und langsamen Kohlenhydraten bekommt!

Ich hoffe, dass diese Ideen euch gefallen haben. Hier ist noch ein Video dazu:

Bist du auf Pinterest? Dann Pin it!

Gesunde Frühstücksideen für Kinder

 

Teile den Beitrag mit Freunden!

8 Kommentare

  1. Melanie
    21. Februar 2018 / 16:13

    Huhuuu…
    So eine super Idee mit den Müsli Körbchen. Jetzt habe ich eine große Menge gemacht und wollte diese dann die nächsten Tage über morgens anbieten…
    Meine sind sehr weich geworden. ich dachte die Körbchen würden knusprig.. kannst du mir helfen.

    Lieben Gruß
    Melanie

  2. 9. November 2017 / 14:59

    Super tolle Ideen! Vielen Dank dafür. Ich bin ganz begeistert! Wir werden das gleich umsetzten. Ganz liebe Grüße Jackie

  3. yvi
    21. Februar 2017 / 21:50

    Hallo liebe Lisa.
    das sind wirklich super tolle Ideen. Und Overnight Oats kenne ich noch gar nicht. Muss ich mal ausprobieren. Danke für die Tipps.
    Alles Gute. Yvonne

  4. 19. Februar 2017 / 19:02

    Ich nehme die Overnight-Oats immer mit auf Arbeit. 🙂
    Tolle Ideen hast du da wieder gezeigt!
    LG JJacky

  5. Antje Schütrumpf
    19. Februar 2017 / 13:56

    Wirklich tolle Ideen!!!! Danke?

  6. 19. Februar 2017 / 9:07

    Die Müslikörbchen sind ja eine richtig tolle Idee! Die werden wir auf jeden Fall ausprobieren. Danke für die tollen Anregungen!

    Liebe Grüße, die Julie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.