fbpx
Startseite » Plätzchenkrippe: in der Weihnachtsbäckerei mit HABA (mit Verlosung!!!)

Plätzchenkrippe: in der Weihnachtsbäckerei mit HABA (mit Verlosung!!!)

Alle kennen HABA für die tollen Spiele und Spielzeug, doch bei HABA findet ihr auch wunderschöne Backutensilien für Kinder. Wir durften die für euch testen und haben eine Lebkuchenkrippe gebacken.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-35

Letztes Wochenende waren wir sehr fleißig in der Küche. Wir haben 2 Sorten Plätzchen gebacken, weihnachtliche Cake-Pops für unseren Weihnachtsmarkt gemacht und uns sehr auf ein Päckchen von HABA gefreut. Darin war eine zauberhafte Plätzchenkrippe mit vielen Ausstechern, Schablonen für den Stall und einem Rezeptheft.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-1

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-2

Ein hochwertiges Backutensilien-Set und ein lustiger Eitrenner waren auch dabei.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-4

Erik hat gleich das Rezeptheft geblättert. Im Rezeptheft sind drei Rezepte: Plätzchenteig, Lebkuchenteig und Salzteig. Also, es gibt drei Varianten, wie ihr die Krippe gestalten könnt. Eine Plätzchenkrippe sieht sehr schön aus, die aus Salzteig hält dafür aber ewig und wird nicht aufgegessen. Erik hat sich für Lebkuchenteig entschieden, was am besten schmeckt;)

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-3

Für den Teig braucht ihr:

  • 50 g weiche Butter
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Zimt
  • 2 EL Kakao
  • 350 g flüssigen Honig
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Mehl

Ich habe den Zucker weggelassen und nur 250 g Honig genommen.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-5

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-6

Dafür aber 2 Eigelbe in den Teig gegeben, da wir 2 Eiweiße noch für die Spritzglasur gebraucht haben. Und da haben wir natürlich unseren neuen Eitrenner ausprobiert, Erik fand den so cool!

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-10

Und der funktioniert auch wunderbar. Um das Eiweiß vom Eigelb zu trennen, einfach den Monster-Mund zusammendrücken, auf das Eigelb setzen und es aufsaugen.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-11

Und schon war das Eigelb im Mund.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-8

Und konnte in den Teig hüpfen;)

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-9

Es war nun wirklich kinderleicht und als beide Eigelbe schon im Teig waren, ist Erik sogar traurig geworden, weil er noch weiter mit dem Monsterchen spielen wollte:)

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-13

Erik hat den Teig gerührt…

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-14

…bis eine glatte Masse entstanden ist.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-15

Und dann kommt auch das Mehl dazu.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-16

Mit etwas Hilfe hat Erik den Teig geknetet.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-17

Währenddessen habe ich alles zum Ausrollen und Ausstechen vorbereitet. Im Karton waren wirklich sehr viele Ausstechformen: Jesuskind mit Krippe, Maria, Josef, Engel, drei Könige, ein Hirte, eine Kuh, ein Esel, ein Schaf, ein Stern und sogar eine Palme.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-19

Wir haben ein Teil vom Teig ca. 5 mm dick ausgerollt.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-20

Mit Schablonen haben wir die Teile für den Stall aus dem Teig ausgeschnitten und auf ein Backblech gelegt. Der Teigschaber war uns dabei auch eine sehr große Hilfe.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-21

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-23

Dann haben wir die einzelnen Figuren ausgestochen. Jede Figur braucht noch einen Standfuß!

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-24

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-25

Und ab in den Ofen damit!

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-27

Bei uns ist noch viel Teig übrig geblieben und es kam daraus noch ein Backblech Lebkuchen.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-28

Aus 2 Eiweiße und 250 g Puderzucker haben wir Spritzglasur zubereitet. Wir haben die Eiweiße steif geschlagen und dann den Puderzucker untergerührt. Ich war erstmal etwas kritisch, aber mit dem Schneebesen hat Erik das komplett selber geschafft!

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-29

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-30backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-31

Ein paar Tipps zum Aufbauen der Krippe:

  • die Lebkuchen sollen komplett abgekühlt sein, sonst sind die leicht zerbrechlich.
  • wenn die Teile während des Backens die Form geändert haben, solltet ihr die wieder mit einem scharfen Messer zurechtschneiden.
  • die Spritzglasur habe ich in einen Gefrierbeutel gefüllt und eine Ecke abgeschnitten, so ist es viel einfacher damit zu arbeiten.
  • die Glasur für die Wände soll nicht zu flüssig sein.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-32

Wenn das Häuschen trocken war, haben wir es mit Zuckerdeko und Gummibärchen dekoriert.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-33

Für die Figuren soll die Glasur etwas flüssiger sein, ich habe einen Esslöffel Zitronensaft unterrührt. Die Glasur habe ich in kleine Plastikbeutel gefüllt und mit Lebensmittelfarben angefärbt. Nach und nach habe ich die einzelnen Plätzchen ausgemalt. Als die Glasur trocken war, habe ich die Figuren mit festen Glasur auf den Standfüßen befestigt.

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-34

Und das war dann die fertige Krippe:

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-36

Hier sind die drei Könige:

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-37

Der Hirte mit den Tieren:

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-40

Maria und Josef:

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-38

Und das Jesuskind natürlich auch:

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-39

Erik hat mit der Krippe sehr schön gespielt, die Figuren halten bombenfest!

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-42

Danach wurde aber einen König weniger in unserer Krippe. Die Lebkuchen sind ja sehr lecker, Mama!

backen-mit-kindern-weihnachten-lebkuchenhaus-krippe-43

Nächstes Jahr backen wir die Krippe lieber doch aus Salzteig;)

An dieser Stelle wollte ich HABA für die tolle Zusammenarbeit bedanken! Hier ist nochmal alles im Überblick:

Plätzchenkrippe: klick!

Backutensilien: klick!

Minimonster-Eitrenner: klick!

Wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Gewinnspiel:

Zu gewinnen gibt es eine Plätzchenkrippe und einen Minimonster-Eitrenner, für ganz viel Familienspaß!!!

15541161_1328541290537151_2198095783323779229_n

So könnt ihr die Plätzchenkrippe und den Minimonster-Eitrenner gewinnen:

  1. Hinterlasst unter diesem Beitrag oder unter dem Beitrag auf Facebook einen netten Kommentar!
  2. Fürs Teilen auf Facebook gibt’s ein Extralos;)
  3. Unsere Seite und HABA freuen uns auch auf eure Likes auf Facebook.
  4. Ihr könnt bis zum 22.12.2016 teilnehmen!

Ich wünsche euch ganz viel Glück und eine schöne Weihnachtszeit!!!

Und gewonnen hat…

Julia Kokot

Herzlichen Glückwunsch!!!

Teile den Beitrag mit Freunden!
Teilen:

6 Kommentare

  1. Yvonne
    16. Dezember 2016 / 20:30

    Ja schauen echt prima aus, vielen Dank.
    Liebe Grüße

  2. Yvonne
    14. Dezember 2016 / 21:53

    Wow, die Krippe schaut zauberhaft aus. Da haben deine Kids echt Geduld bewiesen.
    Und das EiMonster ist ja auch toll.
    Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit

    • 15. Dezember 2016 / 7:42

      Danke Yvonne <3

      Kinder haben ja noch ein Backblech Lebkuchen zum Essen gekriegt 😉
      Das Monsterchen lieben wir total, Erik kann nun stundenlang Eier trennen 😀
      Wünsche dir auch eine wunderschöne Weihnachtszeit!!!

      Mit bunten Grüßen,
      Lisa von MamaKreativ

      • Yvonne
        15. Dezember 2016 / 22:15

        Danke.
        Und kaufst du die LebensmittelFarbe im Internet oder gibt es die auch in Geschäften? Vielen Dank.
        Lg

        • 16. Dezember 2016 / 7:25

          Meine Farben sind von Amazon. Aber diese Gelfarben sind wirklich toll, die habe ich vor 2 Jahren bestellt und die sind immer noch voll, obwohl ich sehr viel damit arbeite. Man braucht nicht mehr als Zahnstocherspitze für knallbunte Farbe. Ganz ehrlich, es lohnt sich einmal 17 Euro zu bezahlen, als jedes mal 2-3 Euro ausgeben und trotzdem helle Farben bekommen. In dem Beitrag sieht man, wie schön die wirklich sind:
          https://mamakreativ.com/2016/06/03/das-beste-rezept-fuer-knete-und-10-spielideen-fuer-kinder/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.