fbpx
Startseite » Batterie aufladen: ein Geheimnis von Duracell-Mamas

Batterie aufladen: ein Geheimnis von Duracell-Mamas

Wie viele Sachen erledigt jede Mama an einem Tag? Grob geschätzt werden es sicher über hundert sein. Doch warum erledigen manche Mamas alles mit einem Lächeln im Gesicht und andere kämpfen sich gestresst durch?

img_8567

Wir verbrauchen jeden Tag ganz viel Energie, wir kümmern uns um unsere Familien, Haushälte, Arbeit. Alles muss stimmen bis zum kleinsten Detail… Aber manchmal wachen wir auf und sind schon komplett entkräftet von den ganzen Aufgaben die auf uns zu kommen. Manchmal hat unser Stress einen bestimmten Grund – Kinder haben schlecht geschlafen, der Geschirrspüler ist kaputt, Probleme bei der Arbeit. Manchmal aber auch nicht, man fühlt sich einfach so schwach und schlapp…

img_8590

Weißt du es noch aus dem Physikunterricht? Energie kann nicht aus dem Nichts entstehen!

Wann hast du das letzte mal was für dich gemacht? Ein Buch gelesen (nicht vorgelesen), ein Bad genommen (ohne ein Quietscheentchen dabei rauszufischen), alte Freundinnen besucht (Playdates mit Spielkreis-Freundinnen zählen nicht).

Hast du überhaupt Hobbys? Ehm. Ich hatte mal welche. Meine neue Lieblingsbeschäftigungen sind Wäschebergbewältigen und Legotürmebauen. Klar, als Mama hat man andere Prioritäten im Leben, aber du solltest ab und zu einfach Zeit für sich als Frau haben. Was hat dich früher interessiert? Zeitschriften? Serien? Hast du vielleicht gerne gemalt oder gestrickt? Sport oder Yoga gemacht? Wie kannst du deine Batterie aufladen, dich entspannen?

img_8603

Doch um die Batterie richtig aufzuladen muss man auch das Entspannen lernen. Sogar wenn wir so tun, als wir uns entspannen, haben wir immer noch tausend Sachen im Kopf. Wir organisieren eine Babysitterin und gehen in ein Restaurant um dort über Weihnachtsgeschnenke-Brotdosen-Töpfchentraining Gedanken zu machen anstatt diesen Moment zu genießen.

Die Männer haben übrigens kein Problem damit. Bei einem Fußballspiel oder bei einer Morgenzeitung können sie die Welt um sich herum einfach abschalten. Klick und weg. Glaubst du, dass sie dabei über wichtige Termine nachdenken?

Wo findest du Zeit um sich zu entspannen? Nutze deine Zeit qualitativ. Wenn Kinder ins Bett gehen ist es keine Zeit anzufangen das ganze Haus zu schrubben. Es ist deine Zeit, dein Feierabend. Und Kinder helfen dir gerne Haushalt zu erledigen. Auch tagsüber – Papa oder Oma werden gerne auf Kinder aufpassen während du ins Fitnessstudio gehst, wenn du glücklich und voller Lebenskraft wieder nach Hause kommst.

Aber auch mit Kindern kann man die Batterie aufladen. Genieße einfach jede Sekunde, die du mit deinen Kindern verbringst. Jeden Tag ist einzigartig und diese Momente wirst du nie wieder erleben. Meine Kinder sind meine größte Inspiration!!!

img_8637

Geht mal zusammen raus, liest ein paar Lieblingsbücher oder macht ein Kinoabend zu Hause mit DVDs und Popkorn. Bring neuen Schwung in deine Routine!

Ganz ehrlich, ich vergesse oft selber, dass ich mal ausatmen und mich entspannen muss:)  Ich versuche immer mehr und mehr an einem Tag zu schaffen, mehr mit Kindern zu unternehmen, mehr zu arbeiten. Und ich spüre es sofort. Ich muss eine Pause machen. Gestern war zum Beispiel so ein Tag!!! Wir waren viel draußen, haben gebacken, gekuschelt, gespielt und am Abend waren wir noch auf einem Geburtstag. Und ich habe gleich so viele Ideen im Kopf, so viel Motivation!!!

img_8616

Wenn Mama glücklich ist, macht sie auch alle um sich herum glücklich, nicht wahr? Wenn die Batterie aufgeladen ist, werden alle Aufgaben mit ganz viel Leidenschaft im Nu erledigt und es bleibt ganz viel Zeit um das Leben zu genießen und noch mehr Energie zu akkumulieren!

Mit dem Beitrag mache ich bei Wochenende in Bildern mit.

Teile den Beitrag mit Freunden!

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.