fbpx
Startseite » Mein #Bloggertag und 12 von 12 in September

Mein #Bloggertag und 12 von 12 in September

Immer öfter höre ich die Frage: “Wie schaffst du es alles Lisa?” Familie, Haushalt, Blog… Und heute zeige ich euch mein Alltag, ein #Bloggertag mit allem drum und dran in 12 Bildern. Ein organisiertes Chaos…

6:00 Ich stehe auf. Wenn mein Mann Frühschicht hat, auch früher um ihm sein Brot oder Salat zu machen. Ich dusche schnell und mache mich fertig, mein Arbeitstag beginnt. Auf den Weg runter aus dem Badezimmer nehme ich noch Wäschekorb mit und starte die Waschmaschine.

6:30 Ich bin schon am Laptop und schreibe über unser Wochenende. Die Bilder habe ich schon am Vorabend geschnitten und bearbeitet, dann geht es relativ schnell.

img_9354

7:30 Erik wird wach und ich gebe ihm was zum Frühstücken, packe seine Lunchbox und räume den Geschirrspüler aus. Emelie meldet sich, sie wird gewickelt und angezogen. Wir bringen Erik in den Kindergarten.

img_9360

8:15 Emelie frühstückt, mir reicht ein Kaffee. Ich versuche meinen Beitrag zu Ende zu schreiben.

img_9364

9:00 Ich gehe Haushalt machen. Emelie hilft mir Wäsche zu machen. Danach sind wir in ihrem Zimmer, ich lege die Sachen zusammen für den Babybasar mit Bilderbuchpausen. Danach schaffe ich es noch einen Mittagessen zu machen.

img_9438

12:00 Erik wird abgeholt, wir essen zusammen, ich bringe Emelie ins Bett und hole mein Stativ und Bastelsachen um ein neues Video zu drehen. Ich filme immer tagsüber, da ich die natürliche Beleuchtung nutze.

img_9379

Erik hilft mir am Anfang, dann wird es ihm doch langweilig und er spielt im Garten.

img_9394

Es wird richtig warm, wir füllen sein Planschbecken und er gießt die Pflanzen, während ich im Wohnzimmer alles wieder in Ordnung bringe.

img_9399

Dann setze ich mich zu ihm und wir malen.

img_9416

15:30 Emelie wird wach, Kinder essen im Garten Apfelkuchen, dann machen wir uns fertig und gehen zum Fluss und dann zum Kinderturnen.

img_9441

Um 18:15 kommen wir heim, ich mache schnell Abendessen. Nach dem Essen wird gebadet und ich bringe die Kinder ins Bett.

img_9443

Ich räume noch den Tisch ab und um 19:30 komme ich endlich wieder zum Bloggen. Heute wird aber nur ein Video geschnitten.

img_9446

Um 21:00 (heute ganz früh!) habe ich Feierabend gemacht und wir schauen zusammen mit meinem Mann eine neue Folge Fear The Walking Dead und danach House of Cards auf Netflix, dann schlafe ich ein.

img_9447

Das Bloggen ist für mich schon viel mehr als ein sehr zeitaufwendiges Hobby geworden, es ist ein Teil meines Lebens. Jeden Tag kommen immer neue Menschen dazu, was mich unglaublich freut. Ich hoffe, dass ihr beim Lesen meines Blogs wirklich Spaß habt und sich gemütlich fühlt <3 <3 <3

Wie organisierst du deinen Tag mit Kindern/Beruf/Haushalt? Freue mich auf eure Kommentare 🙂

Teile den Beitrag mit Freunden!

9 Kommentare

  1. 14. September 2016 / 12:52

    Liebe Lisa,

    ich blogge auch wie Sabrina eher abends. Tagsüber mache ich mal Fotos und schneide Bilder (bearbeite Bloggraphiken etc) lese andere Blogs ;). SO früh aufstehen und dann schon produktiv sein: Respekt 🙂

    • 14. September 2016 / 20:16

      Danke, Ella <3 Mein Geheimnis ist wenig Schlaf;) Ich bin halt Morgenmensch… Abends kann ich Bilder bearbeiten oder Videos schneiden, aber schreiben muss ich morgens, wenn man Kopf noch frei ist:D

      • 14. September 2016 / 20:18

        So sind wir verschieden 🙂 ich bin kein Morgenmensch, noch nie gewesen 😉 – aber abends bin ich oft auch zu müde zum bloggen. Heute habe ich es mal geschafft 😀

        • 14. September 2016 / 21:13

          Ja, habe ich schon gesehen <3 Die Ideen und Vorlagen sind echt cool;)

          • 14. September 2016 / 21:14

            Danke dir, heute hatte ich einen kreativen Höhenflug 🙂

          • 14. September 2016 / 21:18

            Mehr davon! <3

  2. 14. September 2016 / 10:09

    Liebe Lisa, sehr interessant zu lesen! Echt gut strukturiert Euer Alltag und keiner kommt dabei zu kurz. Meine Kinder schlafen extrem wenig. Sind ja ungefähr so alt wie deine und leider haben sie mein Wenigschläfergen geerbt. Beide gehen zwischen 19.30 und 20.00Uhr ins Bett und stehen zwischen 05.30 und 06.00Uhr auf. Das Eiliensche macht wie Erik keinen Mittagsschlaf mehr und das Ämmale nur noch 30min. Bald hat sich der Tagschlaf bei ihr auch erledigt. Da geht leider nicht viel nebenher. Ich mache das Meiste für den Blog mom Nachts, aber Vormittags wäre ich viel produktiver. Theoretisch. Während ich das hier ins Handy tippe, turnt das Ämmale auf mir rum. Finde es toll, wie du das alles unter einen Hut bringst und die Ergebnisse können sich immer sehen lassen!! Sowohl Posts als auch Videos sind äußerst inspirierend! LG von Mary

    • 14. September 2016 / 20:29

      Ich liebe deine Kommentare, liebe Marianne <3
      Mir hat sehr geholfen einen Plan zu schreiben. Klar, gibt es bei mir auch Wochen, wo ich nur die Hälfte von geplantem schaffe, aber trotzdem organisiert es mich;)
      Manchmal muss ich noch Vormittags mit Emelie auf dem Schoss einen Beitrag zu Ende schreiben… Manchmal fühle ich mich total ausgepowert, dann lasse ich lieber mein Laptop stehen:)
      Und dabei bin ich wirklich viel weniger organisiert, als es aussieht…
      Mit bunten Grüßen,
      Lisa von MamaKreativ

  3. 13. September 2016 / 11:03

    Liebe Lisa,
    Dein Tag tönt sehr effizient geplant! Wenn ich deinen Tagesablauf lese, kann ich mir immer noch kaum vorstellen, dass du das alles unter einen Hut bringst!
    Mein Hauptproblem ist, dass die Kinder einfach nicht mitmachen, wenn ich einmal was für mich (oder den Haushalt) erledigen sollte. So bleibt mir nur die Schlafenszeit der Kinder. Glücklicherweise macht mein 2-jähriger immer noch brav sein Mittagsschläfchen und ich habe während dieser Zeit und am Abend die Möglichkeit, kreativ zu sein und am Blog zu arbeiten. Für mich ist es dann der perfekte Ausgleich.
    Liebe Grüsse,
    Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.