fbpx
Startseite » Dino Geburtstag: Spiele, Deko und Rezepte

Dino Geburtstag: Spiele, Deko und Rezepte

Endlich habe ich es geschafft über Eriks Geburtstag zu schreiben. Es sollte eigentlich mehrere Beiträge darüber diese Woche geben, aber da mein Mann im Krankenhaus war und ich nicht wirklich zum Bloggen gekommen bin, mache ich einfach einen großen Beitrag über alles. Alles was man für einen Dino Geburtstag braucht und wie wir gefeiert haben <3

dino geburtstag party dinosaurier geburtstag pinata selber machen ballons knochen eier

 

Erik wünschte sich einen Dino Geburtstag, was mich sehr gefreut hat, weil ich schon mittlerweile ein Dino-Profi bin:) Vielleicht habt ihr schon unsere Dino-Woche in Februar mitverfolgt? Da habe ich ganz viele tolle Ideen für kleine Dino-Fans schon mit Erik ausprobiert – Dino-Ausgrabung, Dino-Kekse, Klorollen-Dinos und sogar einen Vulkan haben wir damals gemacht.

Ich habe geplant auf jeden Fall Dino-Knochen aus Salzteig zu machen, Dino-Eier aus Eis und Dinosaurier-Luftballons als Deko. Spontan kam es die Piñata dazu, die den Jungs so viel Spaß gemacht hat. Ach und danke Amazon, dass du mir viel zu kleine Geschenktüten geliefert hast:) Um die Süßigkeiten einzusammeln habe ich noch kleine Körbchen aus Papptellern gebastelt. Und ein Vulkan-Kuchen und Dino-Muffins sollten auf einer Dino-Party natürlich auch nicht fehlen. Also, fangen wir an:)

Dino Geburtstag: Dinosaurier-Knochen aus Salzteig

Aus Salzteig kann man praktisch alles selber machen, warum auch nicht ein Dino-Puzzle? Ok, erstmal Salzteig, da ist es alles megaeinfach:

  • 2 Becher Mehl
  • 1 Becher Salz
  • 1 Becher Wasser

miteinander verkneten. Die Menge hat mir gereicht für ein Backblech voller Dino-Knochen:) Die Knochen 3 Stunden bei 80 Grad Umluft backen oder 3-4 Tage an der Luft trocknen.

dinosaurier knochen aus salzteig selber machen

Die Knochen habe ich im Sandkasten versteckt.

dino ausgrabung selber machen

Und Kinder haben die voller Begeisterung ausgegraben…

Dino-Ausgrabung

… und dann mit etwas Hilfe die Knochen zu einem T-Rex-Skelett wieder zusammengelegt.

dinosaurier skelett dino knochen selber machen

Dinosaurier-Piñata

Es war schon etwas aufwendig eine Piñata selber zu basteln, aber den Kinder hat die so gut gefallen, dass es sich für mich total gelohnt hat. Für die Dino-Piñata braucht ihr:

  • Zeitungspapier
  • Bastelkleber (oder selbstgemachter Kleister) und Pinsel
  • Luftballon
  • Süßigkeiten zum Füllen
  • 1 Plastikbecher und 5 Klopapierrollen
  • Krepppapier zum Dekorieren

Luftballon aufblasen. Zeitungspapier in Streifen reißen. Den Ballon mit Kleber bestreichen und mit Papierstreifen bekleben, am besten stellt dafür den Luftballon auf ein Plastikbecher. Dann kommt noch eine Schicht Kleber und Papier drauf. Vergisst nicht eine Öffnung zum Füllen lassen;) Das ganze habe ich dann über Nacht getrocknet. Als der Kleber vollständig getrocknet hat, könnt ihr den Ballon einschneiden und entfernen.

Dann dürfen auch schon die Süßigkeiten rein. Auf die Öffnung habe ich einen Plastikbecher mit Heißkleber aufgeklebt.

Aus Krepppapier Franzen schneiden, den Kopf (den Becher) und den Körper (den Ballon) damit bekleben. Aus Klopapierrollen habe ich noch Beine und Schwanz gemacht und die auch mit Krepppapier beklebt. Augen und Mund aus Papier ausschneiden und aufkleben.

pinata einfach selber machen dino dinosaurier

Die Piñata habe ich dann auf einem Baum aufgehängt.

img_8736

Als Stock habe ich den Stiel von unserer kaputten Schiebe-Ente genommen. Die Kinder haben mit Leidenschaft draufgehauen. Erstmal haben sich die Beine und der Schwanz von der Piñata verabschiedet. Aber nach 20 Versuche haben die Jungs es endlich geschafft und standen unter einem Regen aus Süßigkeiten.

pinata selber machen kindergeburtstag dino dinosaurier

Körbchen aus Papptellern

Damit die Kinder sich nicht streiten und nicht versuchen sofort den Mund mit Süßigkeiten vollzustopfen, habe ich noch schnell diese Körbchen gebastelt. Jede Seite vom Pappteller ca. 10 cm zur Mitte falten. Dann an den Ecken einschneiden und die entstandene Dreiecke zusammenkleben oder -tackern. Die Halterung habe ich aus Geschenkband gemacht. Die Pappteller sind übrigens aus diesem Geburtstagsset.

korb osterkorb aus pappteller selber machen

Unbedingt die Namen draufschreiben und nach Wunsch dekorieren.

Körbchen selber machen

Die volle Körbchen dürften die Kinder mit nach Hause nehmen.

Dinosaurier-Luftballons

Ich habe die Idee schon lange auf einem Bild im Internet gesehen und wollte es unbedingt machen. Leider gab es da keine Anleitung. Also, habe ich versucht selber herauszufinden wie ich die am besten mache. Die passenden Vorlagen habe ich hier gefunden und die auf buntem Ikea-Papier ausgedruckt und ausgeschnitten. Alternativ könnt ihr Dino-Körperteile auch selber malen. Luftballons in passenden Farben aufblasen und die Teile mit viel Klebeband aufkleben, wenn es nötig ist passend zur Luftballon-Form abrunden. Der Trick ist mehrere Seilen zum Aufhängen nehmen, z. B. am Kopf und am Schwanz oder beim Pteranodon an beiden Flügeln.

T-rex dino luftballon selber machen

img_8744

img_8738

img_8739

Alle Dinos habe ich zusammen mit Piñata auf unserem Baum aufgehängt.

img_8755

Dino-Eier aus Eis

Dino-Eier gab es natürlich auch. Ich wollte, dass Dinos im warmen Wasser schlüpfen. Die Kinder haben mit Interesse damit gespielt und die angeschaut.

img_8847

Dann sich wieder mal abgelenkt und die Eier vergessen… bis endlich alle Dinos ausgeschlüpft sind und die endlich spielen konnten:) Also, mein Tipp. Am besten die Eier nur 2-3 Stunden einfrieren, so geht es schneller.

img_8863

Alle meine DIY könnt ihr nochmal im Video sehen:

Und jetzt, wie versprochen zeige ich euch was ich gebacken habe.

Rezepte für Dino Geburtstag: Dino-Muffins

Ihr könnt natürlich eure Lieblingsmuffins dafür nehmen. Hier ist mein Rezept:

  • 100 g Joghurt
  • 300 g Zucker
  • 200 ml Öl
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 1 Pck. Backpulver

miteinander verrühren. In kleinen Portionen nach und nach 500 g Mehl dazugeben und weiterrühren. Die Muffinförmchen füllen und Muffins 20 Minuten bei 180 Grad Ober- Unterhitze backen.

Zuckerguss mit Lebensmittelfarben einfärben. Muffins damit bestreichen, Zuckeraugen aufkleben und mit Zuckerschrift Dinos malen.

img_8710-wiederhergestellt

Ich finde, die Muffins sehen süß aus und sind so einfach zu machen:)

dino muffins selber machen dinosaurier geburtstag

Fossilien-Kekse zum Dino Geburtstag

Das ist Rezept für meine Lieblingscookies:

  • 500 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 150 g Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker

verkneten bis ein glatter Teig entsteht und ca. 5 mm dick ausrollen. Mit einem Glas oder einem Becher die Kekse ausstechen und mit einer Dino-Figur Fußabdrucke machen. 5-7 Minuten bei 200 Grad Ober-Unterhitze backen. Die Cookies können noch etwas weich sein, aber als die abkühlen werden sie knusprig.

Fossilien kekse dinosaurier kekse rezept

Mit Zimtzucker bestreuen und genießen.

img_8762-wiederhergestellt

Eine Torte zum Dino Geburtstag: Vulkan-Kuchen

Ich habe lange überlegt, wie ich einen Dino-Kuchen machen soll und dann ist mir diese Idee mit dem Vulkan-Kuchen eingefallen.

Als Basis habe ich Schokokuchen-Rezept genommen:

  • 500 ml Wasser
  • 500 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 500 g Butter
  • 400 g Schokolade
  • 2 EL Schmand

in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen und 30 Minuten abkühlen.

  • 4 Eier
  • 1 Pck. Backpulver
  • und 500 g Mehl nach und nach in den Teig geben und verrühren.

Den Kuchen habe ich in 2 Springformen gebacken: 28er (60 Minuten) und 18er (40 Minuten). Stäbchenprobe machen und abkühlen.

Ihr braucht noch Ganache:

  • 200 g Schokolade
  • 200 ml Sahne

bei der mittlerer Hitze oder im Wasserbad unter Rühren schmelzen.

Den kleinen Boden auf den großen Boden etwas seitlich legen und die Kanten von dem Kleinen abschneiden. Ein Tal für den Fluss ausschneiden. Die abgeschnittene Teile und Krümeln aufheben und mit einer Hälfte von Ganache verkneten und Vulkan formen.

Den ganzen Kuchen mit den restlichen Ganache bestreichen und mit ausgerolltem Fondant dekorieren. Ich habe ca. 200 g von grünem und je 100 g von blauem, schwarzem und rotem Fondant gebraucht.

Vulkan habe ich noch mit gelbem Zuckerschrift dekoriert.

Vulkan kuchen selber backen

Und sogar ein Dino-Nest aus Fondant-Resten gemacht:

img_8732

Noch ein paar Dino-Figuren auf den Kuchen stellen…

img_8733

…und unser Dinosaurier-Tal mit Vulkan war fertig.

img_8730-wiederhergestellt

Und hier ist nochmal alles zusammen mit einem Zwetschgenkuchen.

img_8763

Die Rezepten sind nochmal im Video:

In den Kuchen habe ich noch passende Dino-Kerzen gesteckt.

img_8759

Erik hat sich etwas gewünscht (Das darf ich dir nicht verraten, Mama!) und die Kerzen ausgepustet.

img_8824

Mein Kind:) Immer noch so klein, aber schon so groß… Die Kinder haben zusammen draußen gespielt…

img_8842

…Kinderzimmer verwüstet und alle Geschenke ausgepackt.

img_8902

Zum Schluss gab es noch Knusper-Dinos mit Pommes und alle waren glücklich:)

img_8952

Das war übrigens mein erster echter Kindergeburtstag und ich hoffe das die Kinder-Party gelungen hat:) Kinder haben auf jeden Fall Spaß gehabt:)

Hier zeige ich, wie ihr Dinos aus Klorollen basteln könnt.

Dinos aus Klorollen mit Kindern basteln

Und hier geht es lang zur DIY Dino-Ausgrabung!

dinosaurier ausgrabung set selber machen dino party ideen gips kinder

Bist du auf Pinterest? Dann Pin it!


Dino Geburtstag. DIY Spiele Deko und Rezepte für Dinosaurier Kindergeburtstag

Teile den Beitrag mit Freunden!

10 Kommentare

  1. 28. August 2017 / 10:21

    Das ist ein echt tolles Motto, was super umgesetzt wurde. Ich finde die Pinata total toll. Die gab es bei uns dieses Jahr auch, worüber sich mein Sohnemann sehr gefreut hat.

    • 28. August 2017 / 13:38

      Danke liebe Andrea!
      Dieses Jahr wird es eine Monsterparty bei uns geben, ich bastle schon unsere Monster-Pinata:)
      Mit bunten Grüßen,
      Lisa von MamaKreativ

  2. 11. September 2016 / 6:01

    OMG was Du alles auf die Beine gestellt hast! So wunderschön! ❤️❤️❤️ Einfach traumhaft für die Kinderparty. LG Maren

  3. 11. September 2016 / 5:59

    wow, du bist immer so toll kreativ. Das Fest werden die Kinder sicherlich immer in Erinnerung behalten.??

    • 11. September 2016 / 6:22

      Danke <3 Aber ich bin nicht nur kreativ, ich glaube, ich bin einfach verrückt 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.