fbpx
Startseite » Bildkarten für Musikinstrumente selber machen

Bildkarten für Musikinstrumente selber machen

Da ich jetzt schon das Thema “Musik für Kleinkinder” auf dem Blog habe, wollte ich Ihnen noch diese Lernkarten mit Musikinstrumenten zeigen und die mit euch teilen.

Lernkarten Bilderkarten mit musikinstrumenten kostenlos runterladen

Natürlich gehört zur musikalischen Früherziehung auch das Kennenlernen von verschiedenen Musikinstrumenten. Alles fängt an mit Rasseln, dazu kommen später Trommeln, Xylophone und Ukulelen. Aber aus dem realen Leben kennen Kinder normalerweise nur wenige Musikinstrumente, außer Sie gehen mit Ihren Kids jeden Tag ins Orchester:)

Um Musikkenntnisse und Wortschatz zu erweitern, habe ich diese Bildkarten gebastelt. Die ganze Welt ist verrückt nach Flashcards und nicht umsonst – meine beiden Kinder spielen sehr gerne damit. Meine liebe Montessori hat solche Lernkarten auch immer für die Sprachförderung benutzt. Die wichtigste Voraussetzungen sind natürlich gute Qualität der Bilder und weißes Hintergrund, damit Kinder die Objekte auf den Karten auch klar sehen können.

Die passenden Bilder habe ich auf Fotostocks und Wikipedia gefunden, insgesamt 30 verschiedene Musikinstrumente. Die Bilder können Sie hier runterladen. Ich habe die dann als Foto-Abzüge bei Cewe-Fotoservice bestellt, es geht sehr einfach und schnell.

Bildkarten für Musikinstrumente.jpg

Die ausgedruckte Karten habe ich beschriftet und laminiert, so werden vielleicht sogar meine Enkelkinder die noch benutzen:D Die Lernkarten sind dann unkaputtbar und man kann die in die kleinen Hände geben.

IMG_4643.jpg

Was kann man mit den Lernkarten machen?

Hier habe ich ein paar einfache Spiele für Sie!

Erstes Kennenlernen. Zuerst sollen Sie Ihrem Kind die Karten zeigen und die Instrumente selber benennen. Hier ist es wichtig dass die Bilder beschriftet sind (!), weil mir fehlt es manchmal ziemlich schwer Tuba und Trompete zu unterscheiden:) Obwohl für die Kinder ist es kinderleicht… Wenn das Kind die Karten schon gut kennt, soll es die Musikinstrumente selber benennen.

Zeig mir mal… Zuerst legen Sie vor Ihrem Kind 2 Lernkarten und dann fragen Sie es, wo zum Beispiel eine Ziehharmonika ist. Das Kind soll dann auf die Ziehharmonika natürlich zeigen. Und wenn diese Aufgabe für Ihr Kind schon zu leicht ist, können Sie mehrere Bilder vor ihm legen oder ähnliche Musikinstrumente zeigen.

Gruppieren. Erzählen Sie Ihrem Kind dass es verschiedene Arten von Musikinstrumenten gibt:

  • Streichinstrumente (z. B. Geige und Cello)
  • Zupfinstrumente (Gitarre, Mandoline, Harfe, Banjo, Balalaika)
  • Tasteninstrumente (Klavier, Cembalo)
  • Blasinstrumente (Flöte, Posaune, Dudelsack)
  • Idiophone oder Selbstklinger (Glöckchen, Maultrommel, Xylophon, Maracas)
  • Membranophone oder Fellklinger (Trommel, Schlagzeug)
  • Elektrophone (Elektrogitarre und Synthesizer)

Sortieren Sie zusammen die Karten nach Gruppen.

Hör mal gut zu! Eine tolle Übung ist auch die Klänge von Musikinstrumenten zu hören. Die finden Sie zum Beispiel hier. Zeigen Sie Ihrem Kind die Karten, während es verschiedene Melodien hört. Danach soll das Kind schon selber auf die passende Karte zeigen.

Ratspiel. Sie erzählen Ihrem Kind über ein Musikinstrument und es soll dann raten, was Sie gemeint haben. Z. B. um Musik zu machen klopft man auf die Platten mit dem Klöppel (Xylophon).

So, ich hoffe dass mein Beitrag Ihnen gefallen hat:) Wie finden Sie die Idee mit den Lernkarten? Wollen Sie noch mehr davon zu den anderen Themen?

 

Teile den Beitrag mit Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.