fbpx
Startseite » Wie ich eine Prinzessinentorte gemacht habe + Video

Wie ich eine Prinzessinentorte gemacht habe + Video

Also, noch ein Mädchengeburtstag-Special von mir. Eine Puppentorte. Die erste Fondant-Torte in meinem Leben:)

How to make Princess Cake | Barbie Cake Recipe | Puppentorte, Barbietorte einfach selber machen | Puppentorte Rezept

Zuerst habe ich Tortenböden gebacken. Man kann Sie auch am Vortag vorbereiten, dann spart man die ganze Warterei, bis die Biskuits komplett abgekühlt sind.

Für den Teig brauchen Sie:

  • 250 g Butter
  • 500 g Zucker
  • 6 Eier
  • Vanille-Aroma
  • 600 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 600 ml Milch

Butter, Zucker, Eier und Vanille-Aroma cremig schlagen. Mehl und Backpulver miteinander vermischen und dazugeben. Zum Schluss noch Milch hinzufügen und weiterrühren. Ich habe Ø18 cm Springform benutzt und von der Größe war das eigentlich perfekt. Ca. 30 Minuten bei 180 Grad (Ober- Unterhitze) backen. Bei mir hat der Teig für 3 Tortenböden gereicht. Und, wie gesagt, schön abkühlen lassen, sonst schmilzt die Buttercreme.

Nach 4 Stunden ging’s dann bei mir weiter. Für die Buttercreme

  • 250 g Butter
  • 500 g Puderzucker
  • 2 EL Beeren-Marmelade

ca. 10 Minuten cremig schlagen. Wenn die Masse zu fest ist, können Sie 2-3 EL Milch dazugeben. Ich fand die Creme aber schon sehr süß, obwohl den Kindern hat es gut gefallen. Aber meine nächste Fondant-Torte werde ich versuchen mit Puddingcreme zu machen. Die Marmelade können Sie auch weglassen, die hat bei mir aber für schöne rosa Farbe gesorgt.

Tortenböden etwas abschneiden, damit sie gerade sind und mit einer Ausstechform oder einem Glass ein 3-4 cm großes Loch in der Mitte durchbohren. Da stecken wir später die Puppe rein. Erster Biskuit komplett mit einer Schicht Creme bedecken, ich habe noch Erdbeeren und Himbeeren darauf verteilt. Dann kommt der zweite Boden und wieder die Creme, aber diesmal lassen Sie 2 cm vom Rand frei. Dann noch ein paar Beeren dazu und der dritte Boden. Und jetzt können Sie die Torte zu einer Kuppelform zurecht schneiden. Dann die ganze Torte gleichmäßig mit der Creme bedecken und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Jetzt ist die Barbie dran. Klamotten und Schuhe ausziehen und die Puppe mit Frischhaltefolie bis zur Taille umwickeln. Dann ca. 50 g Fondant ausrollen und das Oberteil daraus machen. Nun ist es soweit und die Puppe darf schon in die Torte rein. Die Torte mit noch einer Schicht Buttercreme bedecken. Tisch mit Puderzucker bestäuben und 250 g rosa Fondant zu einem Rechteck ausrollen. Es wird das Kleid. Achten Sie darauf, dass der “Schnitt” hinten ist. Den werden wir dann noch mit einem weißen Fondant-Streifen verstecken. Und mit noch einem weißen Streifen dekorieren wir dann den Übergang zwischen dem Oberteil und dem Rock.

Mit Zuckerperlen und Herzchen dekorieren. Unten habe ich noch mit meiner Garnierspritze ein paar Röschen aus Creme gesetzt. Die Torte in den Kühlschrank stellen.

IMG_9893.jpg

Yummy!!!

IMG_9898.jpg

Die Puppe kann man dann natürlich wieder aus der Torte rausholen und anziehen. Und hier ist nochmal alles gefilmt:

Wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachbacken!!!

Teile den Beitrag mit Freunden!

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.