fbpx
Startseite » Backen mit Kindern: Dino Kekse

Backen mit Kindern: Dino Kekse

Heute haben wir Fossilien-Kekse gebacken. Es ist wirklich eine tolle Idee für eine Party und für unsere Dino-Woche:D

Backen mit Kindern Dino Kekse

Für die Dino-Kekse braucht ihr:

  • 5 EL Milch
  • 100 g Honig
  • 150 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 EL Kakao
  • 400 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver

Für das Icing:

  • 1 Eiweis
  • 1 TL Zitronensaft
  • 200 g Puderzucker

Dinosaurier-Förmchen habe ich auf Amazon bestellt.

Und so werden die Dino-Kekse gamch

Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Milch, Honig, Butter, Zucker und Kakao in einem Topf leicht erhitzen um Butter und Honig zu schmelzen. Umrühren und abkühlen.

IMG_6678

Mehl, Stärke und Backpulver miteinander vermischen und Honig-Kakao-Masse hinzufügen.

Alles gut verkneten und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

IMG_6698.JPG

Etwa 5 mm dick ausrollen. Ich mache es immer auf meiner Silikonmatte. Die Matte ist sehr praktisch, weil da kann man gleich alles darauf backen.

IMG_6747.JPG

Dino-Plätzchen ausstechen und 5-7 Minuten (Bitte nicht länger) backen.

IMG_6752.JPG

Backen mit Kindern Dino Kekse

Nach dem Backen gut abkühlen. Bei uns waren es ca. 30 Stück.

Icing vorbereiten. Eiweiß steif schlagen, gesiebte Puderzucker und Zitronensaft hinzufügen und mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen.

IMG_6792.JPG

Einen Gefrierbeutel mit dem Icing füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Plätzchen mit Dinosaurier-Knochen-Muster verzieren:

Backen mit Kindern Dino Kekse

Erik hat seine eigene Tüte mit dem Icing gekriegt und seine Plätzchen selber dekoriert.

Backen mit Kindern Dino Kekse

Guten Appetit und viel Spaß euch beim Backen!!!

Bist du auf Pinterest? Dann Pin it!

Dinosaurier. Dino-Kekse. Dino-Geburtstag. DIY Dinosaur Fossils Cookies

Teile den Beitrag mit Freunden!

4 Kommentare

  1. 28. Februar 2016 / 21:15

    Die sind ja toll geworden! Habe letzte Woche auch Dinos für meinen Kleinen gebacken. Sogar mit den selben Ausstechern.
    Liebe Grüße, Sandy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.