fbpx
Startseite » Basteln aus Pappe – Waldtiere

Basteln aus Pappe – Waldtiere

Nach dem Schafe Basteln ist natürlich noch Pappe übrig geblieben))) Was daraus geworden ist könnt ihr in diesem Post lesen…

IMG_3367

Zuerst habe ich Schablonen gemalt. Mit etwas Fantasie kann man alle Tiere in 3D vorstellen))

IMG_3265

Dann mit einer Manikürschere ausschneiden. Hier ist eine Eule:

IMG_3289

Ein Elch:

IMG_3290

Ein Häschen:

IMG_3295

Und ein Eichörnchen:

IMG_3296

Erik hat gleich angefangen die Tiere zusammen zu bauen.

IMG_3281

So sehen sie aus. Man kann die auch so lassen, wir wollten die noch ausmalen.

IMG_3287

Ich habe Metallic Liners von Marabu dafür genommen, sieht toll aus und wird schnell trocken. Acrylfarben passen auch gut, aber keine Wasserfarben, sonst wird Pappe durchweichen. Zuerst die Eule in Silber:

IMG_3301

IMG_3305

Dann Elch in Gold))

IMG_3313

Das rote Eichhörnchen:

IMG_3323

Und der grüne Hase:

IMG_3335

So, dann gut trocknen lassen und alle Teile zusammenbauen. Ich habe noch mit meiner Klebepistole alles noch gesichert, damit es auch länger hält)) Und, tadaaaa!!! Unsere hübsche Waldtiere sind fertig.

IMG_3367.jpg

Und dann wird, natürlich, gespielt!!!

Teile den Beitrag mit Freunden!

6 Kommentare

  1. 11. Februar 2016 / 18:17

    Wow, faszinierend was ihr aus einem Karton und ein bisschen Farbe alles gemacht habt 🙂 weiter so, ich folge euch gerne. Vorallem freue ich mich über günstige Bastel-Ideen, wenn du da noch ein paar auf Lager hast 🙂 LG Ella

  2. 24. Januar 2016 / 15:30

    Kennst du diese Wollkugeln? Man nehme einen Karton und schneidet eine Art Donut aus. Danach wickelt man die Wolle um den Donutribg so oft wie möglich und schneidet am Schluss auf der Seite des Ringes die Wolle durch – voila ist die Kugel. Vielleicht kann man auf diese Weise auch lustige Figuren machen …

    • 24. Januar 2016 / 15:43

      Oh, danke für deine Idee!!! Pompons habe ich schon mal gemacht, hab aber noch keine Tiere daraus gebastelt)) Ich glaube so kann man auch einen tollen Schneemann machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.